Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Sattelzug von der Fahrbahn abgekommen - Erftstadt-Liblar

Erftstadt-Liblar (ots) - Am Freitagmittag (27. März) kam ein mit Stickstoff beladener Sattelzug auf der Bundesstraße 265 vor der Einmündung zur Mülldeponie von der Fahrbahn ab. Für die Bergung des Fahrzeugs musste die Bundesstraße gesperrt werden.

Der 34-jährige Fahrer war gegen 12.00 Uhr mit seinem Sattelzug auf der Bundesstraße aus Richtung Hürth in Richtung Erftstadt unterwegs. Kurz vor der Einmündung zur Mülldeponie kam der Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb auf dem unbefestigten Seitenstreifen stecken. Um das Fahrzeug bergen zu können, musste die Ladung in einen anderen Lastkraftwagen umgepumpt werden.

Während der Bergungsarbeiten ist die Bundesstraße seit 15.20 Uhr in Fahrtrichtung Erftstadt-Liblar gesperrt. Der Verkehr wird abgeleitet.

Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt. Es trat kein Stickstoff aus und es bestand keine Gefahr.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: