Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Einbrecher konnten durch couragierten Zeugen festgenommen werden

Bergheim (ots) - Dank eines aufmerksamen Zeugen konnten am Freitag (20. Februar) zwei Täter in einer leer stehenden Wohnung eingeschlossen werden. Sie stehen im Verdacht, einen Einbruchdiebstahl in Kellerräumen begangen zu haben.

Am Freitagmorgen um 04:00 Uhr betrat der 25-jährige Zeuge den Hausflur eines Mehrfamilienhauses auf der Fischbachstraße. Im Hausflur bemerkte er zwei Personen (19 und 31 Jahre), die nicht zu dem Haus gehörten. Er forderte beide Personen auf mit ihm zusammen die Wohnungstüren des Hauses nachzusehen. Er hatte den Verdacht, dass sie in eine Wohnung eingebrochen hatten. Sie kamen der Aufforderung nach. Später forderte er sie auf, in eine leer stehende Wohnung zu gehen. Hier schloss er die Personen ein und verständigte die Polizei. Ermittlungen ergaben, dass die Eingesperrten aus einem Kellerverschlag eine Plastiktasche mit Schlüsselanhängern und Schmuckboxen ohne Inhalt entwendet hatten. Die Personen wurden wegen fehlender Haftgründe nach ihren Vernehmungen und erkennungsdienstlichen Maßnahmen wieder nach Hause entlassen.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: