Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Spielhalle überfallen

Wesseling (ots) - Heute (15. Januar) um 09.15 Uhr wurde die Spielhalle an der Poststraße ausgeraubt. Der Täter erbeutete Bargeld im dreistelligen Bereich. Der Unbekannte betrat die Spielhalle und bedrohte die Angestellte mit einer Schusswaffe. Er verlangte die Herausgabe des Bargelds. Danach verließ er die Spielhalle und flüchtete zu Fuß über die Dreilindenstraße in Richtung S-Bahnhof Mitte. Die sofort alarmierte Polizei konnte trotz intensiver Fahndung den Unbekannten nicht ergreifen. Beschreibung des Mannes: 25 Jahre alt, 165 bis 170 groß, schlank mit hellbrauner Hautfarbe. Bekleidet war er mit einer dunkle Steppjacke mit Kapuze, Jeans und weißen Turnschuhen. Er trug eine Sonnenbrille und hatte einen schwarzen Schal über die Ohren gezogen. Der Täter transportierte das Geld in einem verwaschenen, blaugrauen Rucksack. Die Waffe war eine handflächengroße, bronzefarbene Pistole. Hinweis bitte an das Kriminalkommissariat 31, Telefon 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: