Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Baby bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Pulheim

    Pulheim-Sinnersdorf (ots) - Gestern Abend um 18.15 Uhr kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier PKW auf der L183 in Pulheim-Sinnersdorf, bei dem vier Personen schwer verletzt wurden. Ein 43-jähriger Bergheimer fuhr mit seinem PKW aus Richtung Worringen kommend auf der Ortsumgehung in Richtung Stommeln. Ein 40-jähriger Mann aus Oberhausen fuhr mit seinem PKW in Richtung Worringen. Mit in seinem PKW befanden sich eine 32-jährige Frau aus Pulheim und ihr siebenmonatiges Baby. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es in einem Kurvenbereich zu einem Frontalzusammenstoß. Dabei wurden alle vier Insassen der PKW schwer verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen in die umliegenden Krankenhäuser gebracht, wo sie stationär verblieben.  Beide PKW wurden total beschädigt. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die L183 wurde bis 20.35 Uhr voll gesperrt.

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis Abteilungsstab, Dezernat 3 -Pressestelle- Bonnstraße 112 50354 Hürth

Telefon: 02233-52-3305 oder 02233-52-0
Fax:         02233-523309
E-Mail:    Dez3.BM@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: