terre des hommes Deutschland e.V.

Hurrikan »Stan« fordert in Mittelamerika über 140 Todesopfer
terre des hommes bittet um Spenden für die Hurrikan-Opfer in Guatemala und El Salvador

Osnabrück (ots) - Über 40.000 Menschen fliehen vor Überschwemmungen und Erdrutschen Das Kinderhilfswerk terre des hommes ruft zu Spenden für die Katastrophenopfer in Guatemala und El Salvador auf. »Benötigt werden insbesondere Lebensmittel, Medikamente und Notunterkünfte«, erklärte Ellen Krumstroh, Leiterin des terre des hommes-Büros Mittelamerika. »Die Lage spitzt sich immer weiter zu. Vor allem in Guatemala ist die Situation sehr kritisch. Es gibt zahlreiche Erdrutsche, und viele Dörfer und Gemeinden sind von der Außenwelt abgeschnitten. Auch die Stromversorgung ist teilweise zusammengebrochen«, so Ellen Krumstroh. In El Salvador ist die Situation besonders prekär, weil auch der hauptstadtnahe Vulkan Santa Ana ausgebrochen ist. Allein dort sind über 40.000 Menschen, deren Häuser zerstört wurden oder die in gefährdeten Gebieten leben, evakuiert worden. Viele Menschen sind in die Hauptstadt San Salvador geflohen. »Die Notunterkünfte sind hoffnungslos überbelegt«, beschreibt Ellen Krumstroh die Situation. »Wir müssen uns kurzfristig darum kümmern, weitere Notlager bereitzustellen, denn auf Grund der anhaltenden Regenfälle ist in den nächsten Tagen keine Entspannung der Situation zu erwarten.« Mittelfristig ist geplant, den geflohenen Familien dabei zu helfen, wieder in ihre Gemeinden zurückzukehren und sich eine neue Existenz aufzubauen. Ellen Krumstroh: »Ein großes Problem, das auf uns zukommt, ist, dass die Ernte in El Salvador und Guatemala durch die Regenfälle zum großen Teil vernichtet worden ist. Doch im Augenblick bitten wir ganz dringend um Spenden, um den Menschen in ihrer größten Not zu helfen.« Spendenkonto 700 800 700 Volksbank Osnabrück eG BLZ 265 900 25 Stickwort: Hurrikan Pressekontakt: terre des hommes-Pressereferat, Athanasios Melissis, Tel. 05 41/71 01-134; Mail: a.melissis@tdh.de

Weitere Meldungen: terre des hommes Deutschland e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: