CSU-Landesgruppe

"CSU-Landesgruppe
Dr. Ramsauer: Haackes "Kunstprojekt" offenkundig gescheitert

Berlin (ots) - Zur heutigen "Installation" von Hans Haackes "Kunstprojekt" im nördlichen Innenhof des Reichstagsgebäudes erklärt der parlamentarische Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Dr. Peter Ramsauer: Sollte das Einbringen von "Heimaterde" aus allen Wahlkreisen der Republik Haackes "Kunstprojekt" die eigentliche Sinnstiftung verleihen, so unterstreicht die mangelnde Beteiligung dessen offenkundiges Scheitern. Die offene Konterkarierung der Widmung am Portal des Reichstagsgebäudes "Dem Deutschen Volke" durch die im Kunstwerk verankerte Leuchtschrift "Der Bevölkerung" hat zu Recht den Widerstand vieler Parlamentarier hervorgerufen. Ohne flächendeckende Erdbeschaffung, über die eine breite Repräsentanz der Bevölkerung hätte versinnbildlicht werden sollen, fehlt dem "Kunstprojekt" jetzt endgültig seine Legitimation. Respekt gebührt den Kolleginnen und Kollegen aus Dutzenden von Wahlkreisen, die sich aus guten Gründen der eigentlichen Intention des Künstlers versagen, mit dessen Projekt politische Fundamentalkritik am vorherrschenden nationalen Selbstverständnis in unserem Land zu äußern. ots Originaltext: CSU-Landesgruppe Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag Pressestelle Tel.: 030/227-52138/52427 Fax: 030/227-56023 Original-Content von: CSU-Landesgruppe, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: