Gemeinnützige Hertie-Stiftung

Marlies Mosiek-Urbahn tritt in die Geschäftsführung der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung ein

Frankfurt am Main (ots) - Die Juristin Marlies Mosiek-Urbahn wird ab dem 1. Februar 2002 als Sprecherin der Geschäftsführung der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung fungieren. Der Geschäftsführung gehören ferner unverändert Holger Benke und Dr. Roland Kaehlbrandt an. Der Vorstandsvorsitzende der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, Dr. Michael Endres, erklärte zu der personellen Veränderung im hauptamtlichen Bereich der Stiftung: "Wir freuen uns sehr, dass Frau Mosiek-Urbahn zu uns an Bord kommt. Sie vereinigt als ehemalige Bundessozialrichterin, als früheres Mitglied des Europäischen Parlaments und als hessische Sozialministerin a.D. nahezu in idealer Weise wesentliche Förderschwerpunkte unserer Projekte und Ziele aus eigener beruflicher Qualifikation und Erfahrung in ihrer Person. Wir erwarten uns von ihrer Mitarbeit wichtige Impulse." Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung mit Sitz in Frankfurt am Main ist die drittgrößte private Stiftung in Deutschland. Sie ist in den Förderschwerpunkten Neurowissenschaften/multiple Sklerose, Europäische Integration und Erziehung zur Demokratie tätig. Im Bereich der Neurowissenschaften ist sie bundesweit der bedeutendste private Förderer. ots Originaltext: Gemeinnützige Hertie-Stiftung Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt: Gemeinnützige Hertie-Stiftung Referat für Information und Kommunikation Claudia Finke Lyoner Straße 15, 60528 Frankfurt Tel.: 069 - 660.756.143 Fax: 069 - 660.756.303 Original-Content von: Gemeinnützige Hertie-Stiftung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: