DIE ZEIT

Bundesminister Christian Schmidt: "Die Landwirtschaft gehört in die Mitte der Gesellschaft"

Bundesminister Christian Schmidt: "Die Landwirtschaft gehört in die Mitte der Gesellschaft"
Christian Schmidt beim Zukunftsdialog / (c) Felix Holland / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/9377 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/DIE ZEIT/Felix Holland"

Hamburg (ots) - Beim Zukunftsdialog Agrar und Ernährung in Berlin hat Christian Schmidt, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, die Chancen der Digitalisierung für eine nachhaltige, moderne und gesellschaftlich akzeptierte Landwirtschaft betont. Dabei "müssen wir uns nicht vom Bauernhof verabschieden, sondern ein Bild des Bauernhofs von heute zeichnen." Der Minister rief dazu auf, die Landwirtschaft als eine der wesentlichen Säulen unserer Existenz zu betrachten. Die Landwirtschaft gehöre "in die Mitte der Gesellschaft".

"Der Verbraucher ist bereit mehr zu zahlen, aber er muss abgeholt werden", sagte Schmidt bei der Veranstaltung der ZEIT und der 'agrarzeitung'. Jeder müsse sich fragen, ob er bereit sei, in die Wertigkeit des Produkts und damit unmittelbar in die Wertigkeit der Landwirtschaft zu investieren, so Schmidt weiter. Dazu sei der Dialog zwischen Agrarwirtschaft und Ernährungsbranche und den Verbrauchern unverzichtbar.

Referenten des Zukunftsdialogs in der Kalkscheune waren u. a. Lena Adam (Leiterin Global Sustainability and Product Stewardship, BASF SE), Friederike Ahlers (Leiterin Öffentlichkeitsarbeit FRoSTA AG), Prof. Dr. Joachim von Braun (Vorsitzender, Bioökonomierat), Rudolf Bühler (Gründer, Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall), Bioland Beratung GmbH), Jochen Fritz (Leiter der Kampagne »Meine Landwirtschaft«), Johannes King (Sternegastronom, Söl'ring Hof, Sylt), Christoph Minhoff (Hauptgeschäftsführer, Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e.V. und Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V.) und Klaus Müller (Vorstand, Verbraucherzentrale Bundesverband).

Diese Pressemitteilung finden Sie auch unter www.zeit.de/presse.

Pressekontakt:

Teresa Maria Frei	
Leiterin Kooperationen und Pressearbeit
Tel.: 040 / 32 80 - 4643
Fax: 040 / 32 80 - 558
E-Mail: teresea.frei@zeit.de
www.facebook.com/diezeit
www.twitter.com/zeitverlag
Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: