Fresenius SE & Co. KGaA

Gesundheitskonzern Fresenius ist auch 2015 kräftig gewachsen

Gesundheitskonzern Fresenius ist auch 2015 kräftig gewachsen
Der Gesundheitskonzern Fresenius ist auch 2015 kräftig gewachsen. Wie das Unternehmen auf der heutigen Bilanz-Pressekonferenz in Bad Homburg mitteilte, erhöhte sich der Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr um 19 Prozent auf 27,6 Milliarden Euro. Der Gewinn stieg um 31 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro. Fresenius sieht sich bestens aufgestellt ...

Bad Homburg (ots) - Fresenius FY2015 Press Conference 1-2:

Der Gesundheitskonzern Fresenius ist auch 2015 kräftig gewachsen. Wie das Unternehmen auf der heutigen Bilanz-Pressekonferenz in Bad Homburg mitteilte, erhöhte sich der Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr um 19 Prozent auf 27,6 Milliarden Euro. Der Gewinn stieg um 31 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro.

Fresenius sieht sich bestens aufgestellt für weiteres Wachstum und hat sich ein neues, anspruchsvolles Mittelfristziel gesetzt: Bis zum Geschäftsjahr 2019 soll sich der Konzernumsatz auf 36 bis 40 Milliarden Euro erhöhen. Das Konzernergebnis soll auf 2 bis 2,25 Milliarden Euro steigen.

Dr. Ulf M. Schneider, Vorstandsvorsitzender von Fresenius, sagte: "Die konsequente Ausrichtung am Patientenwohl und unser kompromissloser Qualitätsanspruch sind und bleiben der Schlüssel zu unserem Erfolg. Wir sind mit viel Schwung in das neue Geschäftsjahr gestartet und sehen weltweit beste Wachstumschancen für alle unsere Unternehmensbereiche." Vollständige Presseinformation: www.fresenius.de/4643

Fresenius Kabi Production Infusion Solutions:

Industrielle Fertigung von Infusionslösungen bei Fresenius Kabi in Friedberg. Sichtkontrolle eines freeflex®-Beutels. Weiter Bilder zur redaktionellen Verwendung: www.fresenius.de/mediathek

Pressekontakt:

Matthias Link
Konzern-Kommunikation
Fresenius SE & Co. KGaA
Else-Kröner-Straße 1
61352 Bad Homburg
T +49 6172 608-2872
F +49 6172 608-2294
M +49 173 3473 205
matthias.link@fresenius.com
www.fresenius.com
Medieninhalte
3 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: