Beate Uhse AG

Statement zur Aktionärsstruktur der Beate Uhse AG

    Flensburg (ots) - Ulrich Rotermund, Schweiz, hat seine Anteile an
der Beate Uhse AG aus wirtschaftlichen Gründen verkauft, um sie in
einer Schweizer Holding - der Orthmann AG - zu bündeln. Die Orthmann
AG vertritt somit die gesamten wirtschaftlichen Interessen aller
Rotermund Gesellschaften. Die aktuellen Spekulationen, dass der
Verkauf der Beate Uhse Aktien zur Stützung der Wünsche AG getätigt
wurde, entbehrt jeglicher Grundlage. Entsprechend einer heute
veröffentlichten Meldung an das Bundes-aufsichtsamt für
Wertpapierhandel halten weder Ulrich Rotermund noch Richard Orthmann
aktuell Anteile an der Wünsche AG.
    
    Wie von Ulrich Rotermund zu erfahren war, hat dieser jedes
wirtschaftliche Engagement an der Wünsche AG abgelehnt.
    
    Nach der Übertragung der Aktienanteile von Ulrich Rotermund ergibt
sich für die Beate Uhse AG folgende Aktionärsstruktur: Der Free Float
beläuft sich auf 33,5 %. Die Familie Rotermund hält 16,3 %, Richard
Orthmann ist nach wie vor im Besitz von 6,4 %. Die Orthmann AG ist
mit 22,4 % und die Consipio Holding B.V. mit 21,4 %  beteiligt.
    
    
ots Originaltext: Beate Uhse AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

Assia Tschernookoff
Public Relations
Telefon: 0461-99 66 125
Fax:        0461-99 66 440
Email: atschernookoff@beate-uhse.de

Original-Content von: Beate Uhse AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Beate Uhse AG

Das könnte Sie auch interessieren: