Deutscher Teeverband e.V.

Teekonsum in Deutschland auf hohem Niveau
Absatz im Inland stabil - Exporte steigen deutlich an

Teekonsum in Deutschland auf hohem Niveau / Absatz im Inland stabil - Exporte steigen deutlich an
Absatz im Inland stabil - Exporte steigen deutlich an / Marktanteile Tee in 2014. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/8895 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Deutscher Teeverband e.V."

Hamburg (ots) - Mit durchschnittlich 27,5 Litern Tee blieb der Pro-Kopf-Verbrauch 2014 in Deutschland stabil. Das entspricht einer Gesamtmenge von knapp 18,7 Milliarden Tassen oder 19.176 Tonnen Tee. Schwarzer Tee bleibt mit einem Anteil von 71% nach wie vor die beliebteste Teesorte. Grüner Tee konnte seinen Marktanteil mit 29% aber deutlich ausbauen. Um 5,6% auf 58.290 Tonnen gestiegen ist das Importvolumen des Tees, der in 2014 nach Deutschland eingeführt wurde. Auch im Export von Tee sind deutliche Steigerungen zu verzeichnen: Mit 27.045 Tonnen lag die Menge knapp 3,5% höher als im Vorjahr. Die weltweite Teeproduktion hat erstmals die Grenze von 5 Millionen Tonnen überstiegen. Tee ist nach Wasser das weltweit am meisten konsumierte Getränk und erschließt auch in Deutschland mit innovativen Variationen neue Verbrauchergruppen.

Tee aus aller Welt in deutschen Tassen

Knapp ein Viertel der Tees in deutschen Tassen stammt aus China. Mit einem Importanteil von 24,6% ist China der wichtigste Teelieferant, gefolgt von Indien mit 18,1%. Weitere wichtige Lieferanten für den Tee im deutschen Markt sind Sri Lanka und Indonesien sowie die afrikanischen Tee-Anbauländer. Insgesamt wurde Tee aus mehr als 40 verschiedenen Herkunftsländern nach Deutschland importiert und hier konsumiert.

Mit Qualität punkten

"Tee bietet abwechslungsreichen Genuss. Hinzu kommen noch der Wellness- und Gesundheitsaspekt, was Tee als Getränk zu einem idealen Begleiter durch den Tag macht", sagt Jochen Spethmann, Vorsitzender des Deutschen Teeverbands. "Die Erwartungen für 2015 sind daher positiv, sowohl was den Teekonsum in Deutschland als auch die Nachfrage nach deutschen Teekreationen im Ausland betrifft." Die hohe Qualität der Produkte, innovative Produktvarianten und wohlschmeckende Mischungen geben dem Markt stets neue Impulse und lassen die Branche optimistisch in die Zukunft schauen.

Die Langfassung des Textes sowie Fotos und einen ausführlicher Statistikteil finden Sie auf: http://www.teeverband.de/wirtschaft/Jahresbericht_2014.php

Pressekontakt:

Deutscher Teeverband e.V.
Dr.Monika Beutgen
Sonninstraße 28
20097 Hamburg
Tel.: 040/ 23 60 16 34
Fax: 040/ 23 60 16 10
E-Mail: tee@wga-hh.de
www.teeverband.de

Original-Content von: Deutscher Teeverband e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Teeverband e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: