Deutsche Umwelthilfe e.V.

Einladung zur Pressekonferenz: Die flotten Schlitten der Bischöfe und Kardinäle

Berlin (ots) - Dienstwagencheck der Deutschen Umwelthilfe: Wie klimafreundlich fährt das Spitzenpersonal der deutschen Kirchen und ihrer Hilfsorganisationen?

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem der Heilige Vater in Rom gegenüber seinem Vorgänger eine automobile Abrüstung vornahm, wird die diesjährige Umfrage unter den deutschen Bischöfen, Kardinälen sowie weiteren Repräsentanten ausgesprochen spannend. Wurde die Botschaft nur gehört oder auch verstanden? Welche Schlussfolgerungen haben die katholischen Würdenträger gezogen - und wie hält es die protestantische Kirchenleitung mit dem Klimaschutz?

Wie jedes Jahr zum Heiligen St. Nikolaus veröffentlicht die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) auch 2014, mit welchen Motorschlitten die 52 obersten Manager mit göttlichem Auftrag unterwegs sind. Wir stellen Ihnen darüber hinaus vor, mit welchem Spritverbrauch und Klimagasausstoß die kirchlichen Hilfsorganisationen als größter Arbeitgeber in Deutschland ihre Mobilität sicherstellen und ob sie dabei die irdischen Vorschriften des EU-Klimaschutzes einhalten oder eben nicht.

Über Ihr Kommen würden wir uns freuen und bitten um Rückmeldung per E-Mail an hufeisen@duh.de.

Datum: Freitag, 5. Dezember 2014 um 10:30 Uhr

Ort: Haus der Bundespressekonferenz, Raum 1, Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin

Teilnehmer:

Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer, Eva Lauer, Projektmanagerin Verkehr und Luftreinhaltung, Daniel Hufeisen, Pressesprecher

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Hufeisen

Pressesprecher, Deutsche Umwelthilfe e.V.

Pressekontakt:

Daniel Hufeisen, Pressesprecher
Tel.: 030 2400867-22, Mobil: 0151 55017009, E-Mail: hufeisen@duh.de
Original-Content von: Deutsche Umwelthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Umwelthilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: