VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger

Weiterbildung zum Internet-Profi

Berlin (ots) - VDZ-Akademie startet Ausbildungsinitiative für New Media Die elektronischen Medien haben das Anforderungsprofil an Verlagsmitarbeiter in dramatischer Weise verändert. Auch klassische Zeitschriftenverlage kommen heute nicht mehr ohne New-Media-Profis aus. Doch nicht alle traditionellen Anbieter von Aus- und Weiterbildung haben auf diese Veränderungen rechtzeitig reagiert. Deshalb ist die Nachfrage nach Verlagsmitarbeitern mit Internet-Fachwissen größer als das Angebot. Die Folgen: Der Wettbewerb um hochqualifizierte Talente nimmt zu, und die Verlagshäuser müssen immer mehr in Weiterbildung investieren. Als Ausweg aus dieser Situation startet die Zeitschriftenakademie (ZAK) des VDZ ab Herbst dieses Jahres eine eigene Ausbildungsinitiative. Insgesamt 20 Seminare zum Thema New Media wird die ZAK anbieten. Die Seminare gliedern sich in die Fachgebiete Content, Technik und Vermarktung sowie einen kaufmännischen Bereich. Als Auftakt wird am 11. September 2001 ein eintägiges Strategieforum in Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatung McKinsey & Company durchgeführt, das sich dem Thema "Erfolgreiches Management von Presseerzeugnissen im Internet" widmen wird. Auf dem Forum werden die Teilnehmer mit Experten neue Wege zur höheren Wertschöpfung im Online-Geschäft entwickeln. Der VDZ veranstaltet seit Jahren über die Zeitschriften Akademie (ZAK) Seminare zur Weiterbildung von Zeitschriftenmitarbeitern an. Das schafft die Möglichkeit, erstklassige Seminare zu Selbstkostenpreisen anzubieten. Dieses Seminarangebot wird jetzt um Themen rund um New Media erweitert. Anmeldungen nimmt der VDZ unter der Rufnummer 030-726298-113 gerne entgegen. ots Originaltext: VERBAND DEUTSCHER ZEITSCHRIFTENVERLEGER E.V. (VDZ) Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Veronika Nickel, Verband Deutscher Zeitschriftenverleger e.V. Haus der Presse, Markgrafenstr. 15, 10969 Berlin Tel./Fax: 030-72 62 98-160/-161 e-Mail: v.nickel@vdz.de Original-Content von: VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: