WEB.DE

WEB.DE steigt als Nummer 1 in die IVW-Messung ein und schafft Transparenz

    Karlsruhe (ots) - Die WEB.DE AG, Karlsruhe, hat die nach dem
IVW-Verfahren (Informationsgemeinschaft zur Feststellung der
Verbreitung von Werbeträgern e.V.) gemessenen Internetkennzahlen für
April 2001 bekannt gegeben. Damit schafft WEB.DE als erstes großes
Internet-Portal Transparenz bei den wichtigsten Internetkennzahlen.
    
    Für den Monat April 2001 ergeben sich für WEB.DE 448 Mio.
Seitenabrufe (PageImpressions) und 49 Mio. Visits. WEB. DE ist damit
bei den Seitenabrufen das größte, von der IVW geprüfte, Online
Angebot in Deutschland und führt mit deutlichem Abstand vor allen
anderen Angeboten:
    
    
    WEB.DE      448 Mio. Seitenabrufe
    
    GMX          385 Mio. Seitenabrufe
    
    RTL World 234 Mio. Seitenabrufe
    
    
    Mit Bekanntgabe der von IVW gemessenen Zahlen nimmt die WEB.DE AG
jetzt die führende Position in Sachen Transparenz unter den großes
Internet-Portalen ein. WEB.DE veröffentlich bereits seit zwei Jahren
als einziges großes Internet-Portal monatlich seine Wachstumszahlen.
Mit den IVW Zahlen geht WEB.DE jetzt den nächsten Schritt und misst
seine Zahlen nach dem wichtigsten anerkannten und geprüften
Messeverfahren in Deutschland.
    
    "Mit der IVW-Messung schaffen wir für unsere Kunden, Partner und
Aktionäre, Transparenz bezüglich unseres Wachstums und der aktuellen
Leistungswerte für Online-Werbung", sagt Matthias Greve,
Vorstandsvorsitzender der WEB.DE AG. "Unsere führende Position bei
der IVW-Messung wird zusätzlich von dem Marktforschungsunternehmen
Jupiter MMXI bestätigt. Nach der aktuellen Studie von Jupiter MMXI
sind wir mit einer Reichweite von 32,4 Prozent die No.2 unter den
deutschen Portalen und somit als wachstumsstärkstes Portal jetzt
größer als Lycos.de und Yahoo.de," so Greve weiter.
    
    WEB.DE führt nach IVW nicht nur bei den Seitenabrufen als
Einzelangebot, sondern ist auch größer als jede
Vermarktungsgemeinschaft, die verschiedene Angebote zusammenfasst.
Bei den Seitenabrufen pro Besucher hat WEB.DE mit 9.4 Seiten die
höchste "Nutzungsintensität" aller großen Anbieter. Damit zeigt sich,
dass die Strategie von WEB.DE innovative Dienste mit umfangreichen
Content-Angeboten zu kombinieren aufgegangen ist und von den
Anwendern akzeptiert wird.
    
    Durch das unternehmensunabhängige Messverfahren wird das enorme
Werbe-Potenzial von WEB.DE bestätigt. "Wir sind damit der größte
durch die IVW gemessene Internet-Anbieter in Deutschland" so Matthias
Greve.  "Der Einstieg in die IVW wird unsere Position im
Online-Werbemarkt weiter festigen und uns einen erheblichen
Imagegewinn in der Werbewelt bringen." Die IVW-Zahlen sind in weiten
Bereichen Grundlage für Budgetentscheidungen im deutschen
Online-Werbemarkt.
    
    Über die IVW:
    
    Die IVW wurde 1949 als Unterorganisation des Zentralverbandes der
Deutschen Werbewirtschaft ZAW. Als neutrale Kontrolleinrichtung
verfolgt sie den Zweck, vergleichbare und objektiv ermittelte
Unterlagen über die Verbreitung von Werbeträgern bereitzustellen.
Ursprünglich als Einrichtung zur Auflagenkontrolle von Printmedien
geschaffen, wurde der Tätigkeitsbereich der IVW im Laufe der
Jahrzehnte auf weitere Medien ausgedehnt, unter anderem für
Online-Medien. In der IVW lassen sich neben allen großen Verlagen,
Inhalteanbieter und Vermarkter über 400 Online-Angebote messen.
Aktuelle Abrufzahlen sind unter www.ivw.de verfügbar.
    
    Über WEB.DE:
    
    WEB.DE ist das schnellst wachsende Internet-Portal in Deutschland
und mit 4,8 Millionen Anwendern der führende Anbieter von
Unified-Messaging Diensten in Deutschland. WEB.DE FreeMail wurde
bereits von 23 Fachzeitschriften in Deutschland als führender
eMail-Dienst ausgezeichnet und ist DIE Kommunikationsplattform in
Deutschland.
    
    Im April erreichte WEB.DE laut Jupiter MMXI Platz Zwei der
reichweitenstärksten Internet-Portale vor Yahoo.de, Lycos.de, Aol.de
und MSN.de und ist die Nr. 1 in punkto Verweildauer mit deutlichem
Abstand vor T-Online und Yahoo. WEB.DE wächst zur Zeit mit ca.
400.000 neuen namentlich registrierten Anwendern pro Monat und
erreicht nahezu jeden dritten Internet-Anwender in Deutschland.
    
    Die Aktie der WEB.DE AG ist seit Februar 2000 am Neuen Markt unter
der WKN 529650 gelistet.
    
    
ots Originaltext: WEB.DE AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt:
WEB.DE AG
Richard Berg
Investor Relations
Amalienbadstrasse 41
76227 Karlsruhe
Telefon 0721 94329 0
Telefax 0721 / 94329-22
E-Mail:Investor.Relations@webde-ag.de

Original-Content von: WEB.DE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WEB.DE

Das könnte Sie auch interessieren: