WEB.DE

WEB.DE übernimmt bazarguide.de und baut damit nachhaltig den Technologie-Background im eCommerce-Bereich aus

Karlsruhe/Münster (ots) - Die WEB.DE AG, Karlsruhe, Betreiberin des Internet-Portals WEB.DE, einem der führenden Internet-Angebote in Deutschland, übernimmt im Zuge der Stärkung seiner zum Börsengang angekündigten eCommerce-Aktivitäten sowie der Erweiterung der Entwicklungskapazitäten die bazarguide.de, Münster. Das Start-Up Unternehmen hat eine innovative Technologie für eCommerce-Anwendungen entwickelt, die eine webbasierte Produktsuche in Echtzeit im Shoppingumfeld von WEB.DE denkbar macht. Die Akquisition bringt die für Herbst 2000 geplanten Dienste in diesem Umfeld maßgeblich voran. Die Entwicklungskapazitäten, die bazarguide.de in die WEB.DE AG einbringt, verbessern nachhaltig auch die überzeugenden time-to-market-Phasen innovativer, margenträchtiger Dienste von WEB.DE. Die strategischen Übernahmen von bazarguide.de, Münster, sowie der System Design GmbH, Nürnberg, bringen die WEB.DE AG durch die einmalige Kombination von Know-how und Technologie im eCommerce-Bereich in die exzellente Ausgangsposition, schon in naher Zukunft führende Dienste in diesem Bereich anbieten zu können. Über WEB.DE Das Internetportal WEB.DE gehört zu den führenden Internet-Angeboten in Deutschland. WEB.DE (http://web.de) bietet alle Dienste, die für den täglichen Einstieg ins Internet benötigt werden - Navigation, Kommunikation, Nachrichten und Communities. Das Geschäftsmodell von WEB.DE Die Umsatzbereiche von WEB.DE umfassen Online-Werbung, Lenkung von Kundenströmen zu eCommerce-Unternehmen, Transaktionsgebühren aus Vermittlung von eCommerce-Umsätzen und Einkünfte aus digitalen Dienstleistungen. Im Gegensatz zu Internet-Providern (ISPs) und Online-Diensten, die ihren Hauptumsatz aus Internetgebühren mit geringen Margen erzielen, bietet WEB.DE keine Services im Bereich der Zugänge ins Internet an. Der zunehmende Wettbewerb im ISP-Bereich und der starke Preisverfall wird in Zukunft die bereits heute geringen Margen der Anbieter zunehmend belasten. In Abgrenzung hierzu kalkuliert WEB.DE in seinem Business-Plan mit Bruttomargen von rund 80%. Der Suchkatalog von WEB.DE mit mehr als 275.000 Einträgen, sortiert nach 27.000 Themengebieten, ist der umfangreichste Katalog für deutschsprachige Internetseiten. Mit WEB.DE FreeMail (http://web.de) erhält jeder User eine umfangreiche und kostenlose Kommunikationsplattform, welche ihm unter anderem sichere E-Mail, Online-Adressverwaltung, kostenloses Faxen und den kos-tenlosen Versand von Kurzmitteilungen ans Handy ermöglicht. In Deutschland nutzen derzeit mehr als 1,2 Mio. Personen den FreeMail-Service von WEB.DE und täglich kommen rund 7.800 neue Anmeldungen dazu. Aktuelle Wachstumszahlen sind unter http://webde-ag.de/wachstum abrufbar. Die Aktie der WEB.DE AG, Karlsruhe, ist am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse unter der Wertpapierkennnummer WKN 529650 gelistet. Reuters Kürzel: WE2G.F. ots Originaltext: WEB.DE AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: Richard Berg, WEB.DE AG, Investor Relations, tel. 0721-94 329 260, fax. 0721-94 329 22, E-Mail: rb@webde-ag.de, http://webde-ag.de Original-Content von: WEB.DE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: