BARMER GEK

BARMER: Einladung zu Symposion und Pressekonferenz "Leben und Gesundheit im Alter" am 02.04.2008 in Berlin

Wuppertal (ots) - Die Hälfte der heute geborenen Mädchen werden ihren 100. Geburtstag erleben, die Hälfte der Jungen ihren 95. Geburtstag, sagen die Prognosen. Alt werden nicht nur als gesamtgesellschaftliche Herausforderung anzunehmen, sondern als individuelle und gesellschaftliche Chance zu begreifen, alles zu tun, damit wir das Altern möglichst gesund und aktiv, selbstbestimmt und sorgenfrei erleben, das ist eine der wichtigsten Aufgaben, der sich die BARMER, Deutschlands größtes Kranken- und Pflegeversicherungsunternehmen, stellt. Leben und Gesundheit im Alter ist deshalb der Titel eines Symposions, zu dem die BARMER am 2. April um 17.30 Uhr ins Haus der Deutschen Wirtschaft einlädt.

Was bringt die aktuelle Pflegereform, welche Herausforderungen bleiben? Können wir von anderen Ländern lernen, wie können neue Wohn- und Lebensformen aussehen? Das sind nur einige der Fragen, die wir mit Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt und renommierten Vertreterinnen und Vertretern der Wissenschaft diskutieren möchten.

Wir laden Sie sehr herzlich zu diesem Symposion ein, möchten Sie aber gerne vorab zusammenfassend informieren bei einer

   Pressekonferenz
   am 2. April um 17.00 Uhr 
   im Haus der Deutschen Wirtschaft 
   Hanns-Martin-Schleyer-Saal 
   Breite Straße 29 
   10178 Berlin. 

Ihre Gesprächspartner werden sein: Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt, Birgit Fischer, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der BARMER, und Holger Langkutsch, Vorsitzender des Verwaltungsrates.

Für Rückfragen:

BARMER-Presseabteilung, Susanne Uhrig, Telefon 018 500 99 14 21 
Original-Content von: BARMER GEK, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: