German Brokers AG

ots Ad hoc-Service: German Brokers AG German Brokers AG startet Rückkauf eigener Aktien
German Brokers AG reagiert auf Unterbewertung

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Frankfurt/Main (ots Ad hoc-Service) - German Brokers AG startet Rückkauf eigener Aktien Die German Brokers AG (SDAX 580 180) gibt den bevorstehenden Kauf von bis zu 300.000 Stück eigener Aktien gemäß Ermächtigung der Hauptversammlung vom 25.05.2000, TOP 11 b, bekannt. Dem entsprechenden Vorstandsbeschluss hat der Aufsichtsrat gestern zugestimmt. Der Erwerb erfolgt über die Börse, jedoch nicht zum Zwecke des Eigenhandels. Ein späterer Einzug der Aktien bleibt vorbehalten bzw. ist beabsichtigt. Der Erwerbspreis darf den Durchschnittskurs der Aktie an den drei jeweils dem Kauf vorangegangenen Börsentagen um nicht mehr als 20 % übersteigen. Die Ermächtigung kann ganz oder in Teilbeträgen ein- oder mehrmals ausgeübt werden. Vorstand Peer Marzi bezeichnete den Rückkauf eigener Aktien als logische Konsequenz aus der Unterbewertung der German Brokers AG. Der Markt biete zurzeit keine gleichermaßen attraktive Investitionsalternative. Weitere Informationen erhalten Sie über: German Brokers AG AXINO AG Tel.069-247 91-120 Tel.0711-2 59 81 38 Fax 069-247 91-399 Fax 0711-2 59 82 99 info@german-brokers.de info@ir-extra.de www.german-brokers.de www.ir-extra.de Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung: German Brokers AG reagiert auf Unterbewertung Der Vorstand der German Brokers AG will die derzeit niedrige Bewertung des Unternehmens zum Rückkauf eigener Aktien nutzen. Dies kündigte Vorstand Peer Marzi gegenüber der Presse an. "Wir halten unsere Aktie beim gegenwärtigen Kurs eindeutig für unterbewertet", sagte Marzi. Jüngst veröffentlichte Studien unabhängiger Researchhäuser haben der German Brokers AG einen Fair-Value von 39 Euro pro Aktie attestiert. Das aktuelle Kursniveau liegt bei weniger als der Hälfte. Der Vorstand darf mit Zustimmung des Aufsichtsrats bis zu 300.000 Aktien an der Börse erwerben. Das entspricht etwa zehn Prozent der ausstehenden Aktien der German Brokers AG. Von der Hauptversammlung im Mai vergangenen Jahres hat sich der Vorstand dieses Recht einräumen lassen. Es ist geplant die erworbenen Aktien einzuziehen. Sofern die Ertragslage der Gesellschaft es zulässt und die Bewertung der eigenen Aktie vom Vorstand als besonders attraktiv angesehen wird, sollen in den nächsten Jahren regelmäßig Aktien zurückgekauft und eingezogen werden. Weitere Informationen erhalten Sie über: German Brokers AG AXINO AG Tel.069-247 91-120 Tel.0711-2 59 81 38 Fax 069-247 91-399 Fax 0711-2 59 82 99 info@german-brokers.de info@ir-extra.de www.german-brokers.de www.ir-extra.de WKN: 580180; Index: SMAX Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: German Brokers AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: