Börse Stuttgart

Neue Handelsmöglichkeit für ETP-Anleger am Börsenplatz Stuttgart

Stuttgart (ots) - Börse Stuttgart führt Soforthandel für Exchange Traded Products ein // Anleger können direkt auf den Markt eingehen und den Zeitpunkt der Orderausführung selbst bestimmen

Das Interesse privater Anleger an Exchange Traded Products (ETPs) ist ungebrochen: Von Januar bis September 2016 betrug das Handelsvolumen an der Börse Stuttgart über 9 Milliarden Euro. Nun steht ETP-Anlegern in Stuttgart eine neue Handelsvariante offen: Mit dem börslichen Soforthandel können sie direkter auf das Marktgeschehen eingehen und erhalten schneller eine Ausführungsbestätigung. Der Service ist derzeit über die Online-Broker Flatex und ViTrade verfügbar und wird sukzessive bei weiteren Onlinebanken ausgebaut.

Beim Soforthandel fragen Privatanleger über die Ordermaske einen Preis bei der Börse Stuttgart an und erhalten in Sekundenschnelle eine aktuelle Preisindikation. Auf dieser Basis kann der Anleger innerhalb einer festgelegten Zeitspanne seine Order per Mausklick aufgeben. Bei vollständiger Ausführbarkeit wird die Order mindestens zur angezeigten Preisindikation ausgeführt oder sogar besser: Wenn sich der Markt in der Zwischenzeit zu Gunsten des Anlegers entwickelt, wird dies bei der folgenden Preisermittlung berücksichtigt. Ist die Ausführung nicht möglich, wird die Order automatisch gelöscht. Der Anleger erhält in beiden Fällen eine unmittelbare Benachrichtigung.

"Bei ETPs bringt der börsliche Soforthandel Privatanleger auf Augenhöhe mit institutionellen Investoren, die vergleichbare Ordervarianten schon seit langem nutzen", sagt Michael Görgens, Leiter des ETF- und Anleihenhandels an der Börse Stuttgart. "Durch den Ablauf des Soforthandels haben Anleger die Entscheidungshoheit darüber, wann und zu welchem Preis die Order ausgeführt wird. Sie stehen direkter in Kontakt mit dem Marktgeschehen. Außerdem erhalten sie schnell Gewissheit über die Ausführung", so Görgens. Gerade für die steigende Zahl von Anlegern, die ETFs auch für kurzfristige Reaktionen auf aktuelle Marktbewegungen nutzen, biete der Soforthandel einen Mehrwert.

Über die Börse Stuttgart

Als Marktführer im börslichen Handel für verbriefte Derivate in Europa und Unternehmensanleihen in Deutschland ist die Börse Stuttgart der führende europäische Börsenplatz für Privatanleger. Anleger können in Stuttgart Aktien, verbriefte Derivate, Anleihen, Fonds und Genussscheine effizient und preiswert handeln. Durch ein hybrides Marktmodell, das Handelsexperten in den elektronischen Handel einbindet, gewährleistet die Börse eine äußerst flexible und kosteneffiziente Orderausführung. Für größtmögliche Transparenz und ein Höchstmaß an Anlegerschutz wird der gesamte Handel durch die Handelsüberwachungsstelle als unabhängiges Börsenorgan überwacht. Um die Anleger optimal über die angebotenen Produkte zu informieren, bietet die Börse Stuttgart zahlreiche Bildungsmaßnahmen für Privatanleger, Berater und Interessierte an.

Pressekontakt:

Für Fragen aus den Redaktionen steht Ihnen die Pressestelle der Börse
Stuttgart gerne zur Verfügung:
Boerse Stuttgart GmbH · Börsenstraße 4 · 70174 Stuttgart
Telefon: +49 (0)711 222 985-711
Telefax: +49 (0)711 222 985-555
E-Mail: presse@boerse-stuttgart.de

Original-Content von: Börse Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Börse Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: