"Engel-Papier. Jetzt!": Blauer Engel und Schüler wollen mehr Recyclingpapier - Start auf der didacta

"Engel-Papier. Jetzt!": Blauer Engel und Schüler wollen mehr Recyclingpapier - Start auf der didacta
Der Vorsitzende der Jury Umweltzeichen, Dr. Volker Teichert, startet mit Jugendlichen auf der didacta in Köln die Kampagne "Engel-Papier. Jetzt!". Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Blauer Engel"
Bild-Infos Download

Köln (ots) - Auf der Bildungsmesse didacta startet die diesjährige Jugend-Kampagne "Engel-Papier. Jetzt!" des Umweltzeichens Blauer Engel. "Es kann nicht sein, dass Recyclingschulhefte in Schultaschen und Ladenregalen ein Nischendasein führen", sagt der Vorsitzende der Jury Umweltzeichen Dr. Volker Teichert zum Start der Kampagne. "Alle Jugendlichen, denen ihre Umwelt wichtig ist, können das mit uns jetzt ändern." Gemeinsam mit dem Blauen Engel stellen die Jugendlichen online auf www.engel-papier-jetzt.de klar: Ja, wir wollen mehr 100% Recyclingpapier! Die abgegebenen Stimmen werden als gemeinschaftlicher Appell an Handel und Hersteller weitergeleitet, Papierprodukten mit dem Blauen Engel mehr Gewicht zu geben. Viele Unternehmen unterstützen die Initiative bereits, die neben der Abstimm-Aktion auch Aktionsideen und Lernmaterialien anbietet und das ganze Jahr laufen wird.

Recyclingpapier ist längst keine graue Maus mehr: Je nach Typ genauso weiß, hat es gegenüber Frischfaserpapier einen großen Umweltvorsprung: Nicht nur die Wälder werden geschont, da es zu 100% aus Altpapier hergestellt wird. Es spart in der Produktion auch bis zu 60% Herstellungsenergie und bis zu 70% Wasser ein.

Viele Unternehmen und Initiativen engagieren sich bereits für "Engel-Papier. Jetzt!". Die Tropenwaldstiftung OroVerde und der Papierwarenhersteller Staufen unterstützen den Start der Kampagne auf der Bildungsmesse didacta in Köln. Mit Sonder-Verkaufsaktionen beteiligen sich die Handelsketten Lidl und Kaufland an "Engel-Papier. Jetzt!". Die Papierwaren-Hersteller Herlitz und Venceremos und auch der Öko-Versandhändler memo legen Schulheft-Sondereditionen zur Kampagne auf. Weitere Unternehmen werden folgen und ihr Engagement auf www.engel-papier-jetzt.de bekannt geben.

Hinter dem Blauen Engel stehen das Bundesumweltministerium, das Umweltbundesamt und die RAL gGmbH. Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit garantiert die Jury Umweltzeichen mit ihren Mitgliedern: BDI, BUND, DGB, HDE, NABU, vzbv, ZDH, Stiftung Warentest, Medien, Kirchen, Wissenschaft, der Deutsche Städtetag und Bundesländer.

Pressekontakt:

Projektbüro Blauer Engel
c/o .lichtl Ethics & Brands GmbH
Isabel Neumann
Rheingaustraße 4
D-65719 Hofheim/Taunus
Tel +49 (0)6192 975 92-83
Fax +49 (0)6192 975 92-99
E-Mail: isabel.neumann@lichtl.com