WDR Westdeutscher Rundfunk

Der größte Radiowettbewerb in NRW ist entschieden: Gladbeck gewinnt WDR 2 für eine Stadt 2016

Köln (ots) -

Punkt 16.13 Uhr war der Jubel groß in Gladbeck. Die Stadt gewinnt 
Nordrhein-Westfalens größten Radiowettbewerb "WDR 2 für eine Stadt" 
und freut sich jetzt auf den 10. September 2016. Dann bringt WDR 2 
viele Stars, Comedy und das WDR 2 Sommer Open Air ins Ruhrgebiet. Mit
Sarah Connor ("Wie schön Du bist") hat sich die erfolgreichste 
deutsche Sängerin angekündigt. Gerade feierte sie mit ihrem ersten 
deutschsprachigen Album ein beeindruckendes Comeback. Unterstützt 
wird Connor von Stanfour ("For All Lovers"). Stanfour-Gitarrist 
Christian Lidsba und Sarah Connor werden beim WDR 2 Sommer Open Air 
eine Art Klassentreffen erleben. Beide gingen gemeinsam auf die 
Schule in ihrer Heimat Delmenhorst. Höhepunkt des Live-Konzerts wird 
der Auftritt der britischen Stars von Hurts ("Wonderful Life"). Theo 
Hutchcraft und Adam Anderson haben sich seit dem Debut im Jahr 2010 
mit jedem Album in die deutschen Charts gespielt und sind bekannt für
ihre extravagante Liveshow.

Neben dem Konzert bringt WDR 2 viele weitere Veranstaltungen am 10. 
September nach Gladbeck. Im WDR 2 MonTalk wird Musiker und 
Schauspieler Bela B. zu Gast sein. Außerdem haben sich die bekannten 
Comedians aus dem Radioprogramm zu WDR 2 Lachen Live angekündigt. 
Radiokoch Helmut Gote kocht für die Sieger. Und das Beste an diesem 
Gewinn: Bei allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei.

Die Finalrunde von WDR 2 für eine Stadt war 2016 spannend wie nie. 
Neben Gladbeck haben auch Altena, Brüggen, Ibbenbüren und Stolberg um
den Sieg gekämpft. Für jeden Finalist ging ein Stadtheld ins Rennen 
und stellte sich drei anspruchsvollen Aufgaben. So musste der Held 
ein Auto mit verbundenen Augen einparken und innerhalb einer Minute 
so viele Wissensfragen wie möglich beantworten. Max Baumeister holte 
für Gladbeck insgesamt 13 Punkte - mehr als alle Mitspieler. Keiner 
konnte mit verbundenen Augen den Wagen so schnell einparken, wie der 
18-jährige Auszubildende. Im Quiz beantwortete er mit Hilfe des 
Publikums vier Fragen richtig - dann brach in Gladbeck der Jubel los.
Gladbeck hatte den Sieg. WDR 2 Moderatorin Steffi Neu hat in der 
Finalrunde den Sieger gefunden und freut sich jetzt auf den 10. 
September: "Für mich ist das der schönste Arbeitstag des Jahres. Weil
wir im Land sind, lachende Gesichter sehen und sehr viel 
zurückbekommen. Dass wir als Radio, als täglicher Begleiter, dann 
auch Gesichter haben dürfen, das ist immer wieder eine tolle 
Erfahrung. Und auch für uns als Team: Wir reisen an mit dem ganzen 
Team und verstehen uns blind. Alle wissen, was zu tun ist, alle 
machen ihren Job - und das macht einfach Spaß."

Bei der Aktion WDR 2 für eine Stadt hatten in diesem Jahr wieder alle
Kommunen des Landes die Chance, den Gewinn in ihre Stadt zu holen. 
Allein an den Internetabstimmungen während der ersten Spielphase 
haben sich mehrere hunderttausend Nordrhein-Westfalen beteiligt und 
ihre Stadt unterstützt. 
WDR 2 bedankt sich bei allen, die mitgemacht und für ihre Stadt 
gekämpft haben, und freut sich auf den großen WDR 2 Tag am 
10. September 2016 in Gladbeck.

 
Internet mit Videos, Fotos und weiteren Hintergrundinformationen: 
www.wdr2.de/fes
 

Pressekontakt:

Uwe-Jens Lindner
WDR Presse und Information
Telefon: 0221 220-7123
uwe-jens.lindner@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: