WDR Westdeutscher Rundfunk

Zuschauen, zuhören, mitmachen: Der WDR auf der 16. lit.COLOGNE

Köln (ots) -

Wenn sich die Domstadt in den größten deutschen Lesesaal verwandelt, 
dann ist lit.COLOGNE: Der WDR ist auch 2016 wieder als 
Co-Veranstalter, Medienpartner und Gastgeber dabei, wenn sich 
Autoren, Schauspieler und Moderatoren auf der 16. lit.COLOGNE vom 8. 
bis 19. März nicht nur die Klinke, sondern auch Bestseller und andere
Literaturschätze in die Hand geben. Prominente Gäste sind u.a. wie 
Navid Kermani, Maria Schrader, Bastian Pastewka, Katrin Bauerfeind, 
Christian Brückner, Juli Zeh und Helge Schneider. Für Literatur- und 
Hörspielfans gibt es neben Lesungen und Performances auch ein ganz 
besonderes WDR-Mitmach-Event.

Deutscher Hörbuchpreis 2016

Die Verleihung des Deutschen Hörbuchpreises am 8. März bildet den 
festlichen Auftakt der lit.COLOGNE. Moderator Götz Alsmann führt im 
Klaus-von-Bismarck-Saal des WDR Funkhauses durch den Abend und ehrt 
unter anderem die Preisträger Sophie Rois als "Beste Interpretin" und
ihren Schauspielkollegen Lars Eidinger als "Bester Interpret". 
Außerdem wird an diesem Abend der Publikumspreis HörKules vergeben. 
Ein weiteres Highlight: Die Sprecher der Kinderhörspielkultserie "Die
drei ???", Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich, 
bekommen den Sonderpreis des Deutschen Hörbuchpreises für ihr 
Lebenswerk. Die Radiosender WDR 5, hr2-Kultur, NDR Kultur, SWR 2 und 
Antenne Saar übertragen die Gala live ab 20 Uhr. Im WDR Fernsehen ist
die Verleihung am 10. März ab 23.25 Uhr zu sehen.

WDR 5 Literaturmarathon

Ob die erste große Liebe, die Liebe zwischen Eltern und Kindern, die 
Liebe zwischen Freunden oder die Liebe zu Gott: Beim WDR 5 
Literaturmarathon dreht sich in diesem Jahr alles um die ganz großen 
Gefühle. Motto der 24-Stunden-Lesung: "100 Bücher von der Liebe". Es 
lesen unter anderem Robert Stadlober, ChrisTine Urspruch, Jaron 
Löwenberg, Gerburg Jahnke, Elke Heidenreich, Frank Goosen, Anke Fuchs
und Thomas Koch sowie das WDR-Sprecherensemble Texte, Lieder und 
Gedichte rund um die Liebe und ihre Irrungen und Wirrungen. Der 
Literaturmarathon findet am 11. und 12. März 2016 von 22.00 - 22.00 
Uhr im WDR Funkhaus am Wallraffplatz statt. Wer nicht live dabei sein
kann, kann den WDR 5 Literaturmarathon per Video-Livestream auf 
wdr5.de oder im WDR Fernsehen von 02.00 Uhr bis 07.00 Uhr verfolgen.

Literatur zum Mitmachen: WDR 3 präsentiert "Das unendliche Hörspiel"

Die 16. lit.COLOGNE bietet nicht nur die Möglichkeit zum Zuhören, 
sondern auch zum Mitmachen: Hörerinnen und Hörer sind aufgerufen, 
sich am crossmedialen WDR 3-Projekt "Unendlicher Spaß. Unendliches 
Spiel" (Konzept: Andreas Ammer) zu beteiligen. Das auf ein Jahr 
angelegte Hörspielprojekt basiert auf dem legendären Roman 
"Unendlicher Spaß" von David Foster-Wallace. Auf mehr als 1.500 
Seiten geht es um irrwitzig militante Bewegungen, Drogenexzesse, 
Auswüchse des globalen Kapitalismus und ein unendliches Stück 
Unterhaltung. Auf der geplanten WDR 3-Webseite "Unendliches Spiel" 
werden nicht nur Schauspieler und Prominente Teile des Romans 
einlesen, auch Hörerinnen und Hörer sind aufgerufen, einzelnen 
Textpassagen ihre Stimme und damit ihre ganz persönliche Note zu 
verleihen. Die Gesamtkomposition aus Musik, professionellen Lesungen 
und Hörerbeteiligung wird am Ende des Projekts als Hörspiel gesendet.

Der WDR Rundfunkchor Köln in concert bei der lit.COLOGNE

Bei der 16. lit.COLOGNE wird im WDR Funkhaus am 10. März ab 22 Uhr 
nicht nur gelesen und gesprochen, sondern auch gesungen und 
musiziert. Unter dem Titel "Nights, Wild Nights" führt der Essener 
Jazz-Komponist Peter Herborn die Stimmen des WDR Rundfunkchors mit 
den Instrumentalisten des Bo Stenson Quartets in einer Weise 
zusammen, die es in dieser Form bisher nicht gegeben hat. Das 
verbindende Element: Die Literatur. In Herborns Kompositionen, 
inspiriert durch Verse von William Shakespeare, Emily Dickinson und 
Walt Whitman, kommt sowohl die unheimliche und finstere, aber auch 
die traumhaft-romantische Seite der Nacht zum Ausdruck. Zwischen den 
einzelnen Stücken liest Starstimme Christian Brückner eine 
Kurzfassung aus Antonio Munoz Molinas Roman "Die Nacht der 
Erinnerung". 

1LIVE auf der lit.COLOGNE

Natürlich darf auch 1LIVE auf der lit.COLOGNE 2016 nicht fehlen. Am 
13. März heißt es ab 16 Uhr im 1LIVE Haus beim "1LIVE Klubbing": 
"Hinten sind Rezepte drin!". Die Journalistin, Autorin und 
Moderatorin Katrin Bauerfeind liest live vor Ort Geschichten, die 
Männern nie passieren würden! Denn welcher Mann stellt sich Fragen 
wie: Darf ich ohne Unterwäsche in die Stadt gehen? Krieg ich in einer
Beziehung eigentlich Treuepunkte und warum geht es in Frauenbüchern 
eigentlich immer um Männer? Die Aufzeichnung sendet 1LIVE am selben 
Tag um 21 Uhr. 

Aktuell wie nie: Die lit.COLOGNE und die Flüchtlinge

Auch die Macher der lit.COLOGNE lässt die aktuelle 
Flüchtlingsproblematik nicht unberührt. Für den 17. März haben sie 
deshalb den Benefiz-Abend "Auch Ihr seid jetzt Deutschland!" 
organisiert. Zugunsten der Flüchtlingshilfe lesen prominente Autoren 
und Schauspieler wie Frank Schätzing, Cordula Stratmann, Annette 
Frier, Wladimir Kaminer und Til Schweiger Texte zu Flucht, Rassismus 
und Fremdenfeindlichkeit. Der Erlös geht an die Til Schweiger 
Foundation, die damit vor allem Sprachkurse für geflüchtete Kinder 
und Erwachsene in Kooperation mit den Flüchtlingshilfeorganisationen 
in Köln und der Region unterstützt. Das WDR Fernsehen sendet am 19. 
März ab 22.35 Uhr einen Mitschnitt der Benefiz-Veranstaltung (Wdh. 
Einsfestival, Montag, 21. März ab 23 Uhr).

Aktuelle Berichterstattung

Zusätzlich zu den Liveübertragungen berichten das Kulturradio WDR 3 
und WDR 5 tagesaktuell und umfassend von der lit.COLOGNE. Unter 
anderem stellt die Schriftstellerin Juli Zeh am 12. März ab 06.05 Uhr
in der Sendung "WDR 3 Mosaik - Samstagsgespräch" ihren neuen Roman 
"Gewinnerstreben und Gier unter den Leuten von Unterleuten" vor. 

Im WDR Fernsehen berichtet "West Art" am 14. März ab 22.40 Uhr in 
einem Extra über die lit.COLOGNE. Moderator Matthias Bongard trifft 
unter anderem den Konzertpianisten James Rhodes, die Schriftstellerin
Karin Duve, den Filmemacher, Autor und Intellektuellen Alexander 
Kluge sowie die "Pussy-Riot"-Aktivistin Nadeschda Tolokonnikowa.

Und auch online begleitet der WDR die lit.COLOGNE. 
Unter wdr.de/k/litCOL gibt es täglich umfangreiche Infos zu den 
insgesamt 189 Veranstaltungen, Hintergrundberichte und jede Menge 
Lesetipps. 
 
Nach der lit.COLOGNE geht es weiter
Und wer nach zwölf Tagen lit.COLOGNE noch nicht genug hat, der kann 
sich auf den Sommer freuen: Vom 3. Juli bis 28. August sendet WDR 5 
im "WDR 5 Literatursommer" Mitschnitte von der lit.COLOGNE 2016. Die 
genauen Sendetermine gibt es rechtzeitig auf wdr5.de.

Eine Übersicht über die Lese-Events im WDR Funkhaus finden Sie in der
WDR-Presselounge presse.wdr.de. 

Fotos zu dieser Meldung gibt es bei ARD-Foto.de 
  

Pressekontakt:

Uwe-Jens Lindner
WDR Presse und Information
Telefon 0221 2207123
uwe-jens.lindner@wdr.de

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: