WDR Westdeutscher Rundfunk

Großes Interesse an WDR-Karnevalssendungen: WDR Fernsehen an Rosenmontag über weite Strecken Marktführer

Köln (ots) - Die Bilder vom Straßenkarneval in Köln begeisterten gestern zahlreiche, auch junge Zuschauerinnen und Zuschauer des WDR Fernsehens. Auch die WDR-Übertragung der großen Karnevalssitzungen aus Köln und Düsseldorf im Ersten gewannen im Vergleich zu den Vorjahren wieder mehr Zuschauer.

Die Live-Übertragung des Kölner Rosenmontagszugs inklusive einer Reportage von Sven Lorig aus Düsseldorf erreichte von 9.00 bis fast 15.00 Uhr einen hervorragenden Marktanteil von 32,7 Prozent in NRW. Bundesweit sahen mehr als 1,3 Millionen Zuschauer dem jecken Treiben in der Karnevalshochburg zu, in Nordrhein-Westfalen waren es 0,92 Millionen Karnevalsinteressierte. Insbesondere auch die jüngeren Zuschauer erreichte das WDR Fernsehen mit der Live-Sendung: 26,9 Prozent der 14- bis 49-Jährigen waren dabei, in der Zielgruppe der 35- bis 55 Jährigen sogar 31,7 Prozent. Damit war das WDR Fernsehen über weite Strecken des Tages Marktführer.

Ebenfalls erfolgreich waren in diesem Jahr die großen vom WDR übertragenen Sitzungen im Ersten: Die Prunksitzung "Karneval in Köln" am Rosenmontag begeisterte bundesweit 4,83 Millionen Zuschauer, was einem Marktanteil von 16,1 Prozent entspricht. "Düsseldorf Helau" sahen bereits am Mittwoch, 3. Februar, 4,41 Mio. Zuschauer (13,6 Prozent), und der Orden "Wider den tierischen Ernst" erreichte in diesem Jahr 4,07 Millionen Zuschauer (12,0 Prozent). Damit konnten die Sitzungen im Vergleich zu den Vorjahren wieder deutlich mehr Karnevalsinteressierte gewinnen.

Fotos unter ard-foto.de.

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Lena Schmitz
Telefon 0221 220 7121
lena.schmitz@wdr.de

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.WDR.de
Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: