WDR Westdeutscher Rundfunk

Comedy-Samstag im WDR Fernsehen am 16. Mai mit den Shows von Carolin Kebekus und Philip Simon

Köln (ots) -

   Im WDR Fernsehen steht der Samstag, 16. Mai 2015, ganz im Zeichen 
neuer Comedy- und Kabarettformate: Zunächst begrüßt Carolin Kebekus 
in der dritten Ausgabe ihrer Show "PussyTerror TV" um 21.45 Uhr die 
Schweizer Sängerin und Chartstürmerin Stefanie Heinzmann, die mit der
Show-Band "GIRLS N' PUSSIES" dem Publikum ordentlich einheizen wird. 
Außerdem ist Stand-Up-Comedian Abdelkarim zu Gast, der mit dem 
Senkrechtstarterpreis des Bayerischen Kabarettpreises ausgezeichnet 
wird. Zum ersten Mal lernen Kebekus-Fans die neue Figur Schwesta 
KLEWA kennen, eine polnische HipHop-Legende und Ghetto-Ikone.

Philip Simons neue Satireshow "Gute Nacht Deutschland" folgt direkt 
im Anschluss um 22.45 Uhr: Scharfzüngig rechnet der humoristische 
Weltverbesserer mit Politikern, Lobbyisten und anderen medialen 
Selbstdarstellern ab. Es geht bei Philip Simon um aktuelle Themen wie
Asyl- und Entwicklungspolitik, den BND, terroristische Vereinigungen 
oder das Geschäft mit dem Lobbyismus. Gemeinsam mit bekannten und 
aufstrebenden Größen des deutschen Kabaretts rückt Philip Simon die 
Welt wieder ins rechte Licht. Ihm zur Seite stehen seine Kabarett- 
und Künstlerkollegen Timo Wopp und Friedemann Weise. Im Gepäck hat 
Philip Simon Sketche, Talks und kurze Filmbeiträge.

"Carolin Kebekus: PussyTerror TV" ist eine Produktion von BRAINPOOL 
TV GmbH im Auftrag des WDR. Produzent BRAINPOOL: Jörg Grabosch. 
Redaktion WDR: Elke Thommessen.
 
"Gute Nacht Deutschland - Die Satireshow" ist eine Produktion von 
Eyeworks in Zusammenarbeit mit dem WDR. Redaktion: Hans-Georg Kellner
und Elke Thommessen. 

Aktuelle Fotos stehen unter ard-foto.de zur Verfügung.
 

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Lena Schmitz
Telefon 0221 220 7121
lena.schmitz@wdr.de

Besuchen Sie auch die WDR Presselounge: presse.WDR.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: