WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Mittwoch, 7. November 2001, 20.15 bis 21.45 Uhr

    Köln (ots) -
    
    mittwochs live
    Das Kreuz mit dem Rücken
    - Therapien gegen Rückenschmerzen -
    
    Die Fakten sind alarmierend: Rückenschmerzen sind inzwischen die
mit Abstand häufigste Volkskrankheit. Mehr als 80% der Bundesbürger
werden mindestens einmal in ihrem Leben von Schmerzen am Rücken
geplagt. Der Kreuzschmerz ist aber auch die teuerste Volkskrankheit -
die Kosten für medizinische Behandlungen, Arbeitsausfall und
Frührente summieren sich jährlich auf mehr als 60 Milliarden Mark. Um
so erstaunlicher ist es, dass der Rückenschmerz die Erkrankung mit
den meisten Fragezeichen ist. Die eigentlichen Ursachen, abgesehen
von Bewegungsmangel, Übergewicht oder Entzündungen, sind nahezu
unerforscht. Dies gilt auch für die Wechselwirkung zwischen Psyche
und Schmerz.
    
    In Gesprächen mit Ärzten, Psychologen, Therapeuten und Patienten
will die Sendung einen Überblick geben, welche diagnostischen
Möglichkeiten die Medizin hat, welche Behandlungen sie anbietet und
was ein Betroffener selbst tun kann.
    
    Gäste u.a.: Prof. Dietrich Grönemeyer (Institut für
Mikrotherapie), Prof. Dr. Winfried Winkelmann (Klinik und Poliklinik
für Allgemeine Orthopädie Münster,  Lilo Cross (Rücken-Therapeutin),
Dr. Markus Hansen (Kieser Training)
    
    (Fotos von Bernd Müller abrufbar in der WDR-Bildredaktion in Köln
- Telefon 0221/220-2408 oder im Internet unter www.ard-foto.de)
    
    Moderation: Bernd Müller
    
    Redaktion: Richard Hennecke
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen:
Elke Kleine-Vehn,
WDR-Pressestelle
Funkhaus Düsseldorf
Tel.: 02 11/89 00-5 06
Fax: 02 11/89 00-3 09

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: