WDR Westdeutscher Rundfunk

50 Jahre "Köln Radyosu" - Sondersendung und Gala bei Funkhaus Europa

Köln (ots) - 50 Jahre "Köln Radyosu" - Sondersendung und Gala bei Funkhaus Europa Am 2. November 2014 feiert der WDR den 50. Geburtstag von "Köln Radyosu". Die bundesweit erste türkischsprachige Hörfunksendung verbindet seit 50 Jahren mehrere Generationen und steht für eine besondere Themenvielfalt. "Köln Radyosu" läuft täglich von 18 bis 19 Uhr und sonntags von 18 bis 20 Uhr in Funkhaus Europa.

Anfangs gehörten türkische "Gastarbeiter" zur Haupt-Zielgruppe von "Köln Radyosu", Probleme am Arbeitsplatz oder bei der Familienzusammenführung, politische Ereignisse aus der Türkei und aus Deutschland gehörten zu den häufigsten Themen. Entsprechend groß war das Interesse der konstanten und aktiven Hörerschaft.

Heute ist "Köln Radyosu" ein Magazin mit aktuellen Nachrichten aus Deutschland und der Türkei, weitere Schwerpunkte im Programm sind Integration und politische Partizipation türkischstämmiger Migranten, Beziehungen zwischen der EU und der Türkei und deutsch-türkische Beziehungen.

Ayca Tolun, Leiterin der Türkischen Redaktion: "Der WDR macht seit 50 Jahren die türkische Sendung "Köln Radyosu", und das zeigt natürlich den Hörern mit türkischem Migrationshintergrund, dass sie beim WDR und dadurch im öffentlich-rechtlichen Rundfunk eine Akzeptanz auch in ihrer eigenen Sprache finden."

Am 22. November 2014 lädt "Köln Radyosu" HörerInnen und VertreterInnen der deutsch-türkischen Community aus Politik, Wirtschaft und aus NGOs um 19 Uhr zu einer Gala im WDR Funkhaus am Wallrafplatz ein. Mit dabei: Kabaretist Fatih Çevikkollu, das Oriental Jazz ensemble FisFüz& Pianistin Marina Baranova, Tango Alaturka, moderne türkische Volksmusik mit Kemal Dinç& Denizhan Koçer, dasStreichquartett aus dem WDR Funkhausorchester und die deutsch-türkische Rockband Kent Coda.

Die Tickets zur Gala verlost "Köln Radyosu" vom 01.11. bis 15.11. in seinen Sendungen. www.funkhauseuropa.de

Pressekontakt:

Annika Hoffmann, WDR Presse und Information, 0221 220 7125, 
annika.hoffmann@wdr.de
Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: