WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen: Die Bank
Samstag, 25.10.2014, 18.20 - 18.50 Uhr
Ein Hier und Heute-Film von Marion Försching

Düsseldorf (ots) - Eisern trotzt die grüne Parkbank im Kölner Stadtgarten den Jahreszeiten und bietet schweigend allen Vorbeikommenden Platz auf ihrer Sitzfläche. Dabei könnte sie unendlich viele Geschichten erzählen, denn ganz unterschiedliche Menschen haben schon auf ihr gesessen. Egal ob junge Liebespaare, alte Damen mit Hund, Mütter mit Kindern oder Büromenschen mit Pausenbrot: Der Park mit den alten Kastanien lädt zum Verweilen ein.

Eine Oase mit einem kleinen Ruhepunkt, der manchmal umspielt wird oder umlaufen. An dem manche Menschen auch achtlos vorbeigehen in ihrem Alltagsstress. Aber wem es hier gefällt, kommt immer wieder. "Wenn mein Tag nur aus Terminen bestanden hat, dann gerät hier alles in den Hintergrund. Dann atme ich einfach ein paar Mal durch und freue mich, dass ich lebe", erzählt eine Frau auf der Bank.

Die Bank ist Kontaktbörse, Treffpunkt und Ruheplatz, ein Ort zum Träumen und Entspannen. Und manchmal merkt man erst an diesem besonderen Ort, wie gut es einem eigentlich geht. "Wir haben hier keinen Krieg, wir müssen nicht arbeitslos sein, wir können uns hier frei bewegen. Das ist wunderbar." Die Bank ist immer da, eine geduldige Zuhörerin, die jeden Menschen so nimmt, wie er ist - oder sein will.

Marion Försching und Kameramann Jürgen Dahlhoff haben Menschen auf der Bank beobachtet und sich ihre Geschichten erzählen lassen.

Redaktion Dorothee Pitz

Fotos finden Sie unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:

Angela Kappen
WDR Presse und Information
Regionalfernsehen
Funkhaus Düsseldorf
Telefon 0211/8900-506
presse.duesseldorf@wdr.de
Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: