WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Mittwoch, 30. Mai 2001, 22.00 bis 22.15 Uhr
Bericht aus Brüssel mit Rolf Dieter Krause

Köln (ots) - Der Name ist Programm: Der "Bericht aus Brüssel" ist ein aktuelles Magazin zur europäischen Politik. Sachkundig, anschaulich, mit der nötigen Distanz und (gelegentlich) einem Schuss Ironie beschreibt er die Brüsseler Entwicklungen, ihre Hintergründe und vor allem, was sie für die Menschen in Deutschland bedeuten. Themen der Sendung am 30. Mai 2001: Schwerpunkt NATO-Gipfel in Budapest: NATO und Europa: Stand der Dinge Die amerikanischen Pläne für ein neues Raketenabwehrsystem: ein unrealisierbarer und gefährlicher Traum des US-Präsidenten George W. Bush? Die europäischen Alliierten bleiben skeptisch und erwarten auf dem NATO-Gipfel in Budapest nähere Informationen über die strategischen Absichten Amerikas. Weiterer wichtiger Punkt auf dem Treffen: die türkische Blockadepolitik gegen eine Kooperation zwischen NATO und EU. Ankara sorgt sich um Einsätze der 60.000 Mann starken EU-Eingreiftruppe entgegen seinen Interessen. Doch ein Mitspracherecht wollen die Brüsseler dem Beitrittskandidaten nicht einräumen. Tina Hassel berichtet aus Budapest vom Stand der Verhandlungen Übernahmerichtlinien und Streit mit der EU In den meisten europäischen Ländern ist die Übernahme von Konzernen durch ausländische Unternehmen fast unmöglich. Auch eine geplante Richtlinie der EU würde diese restriktiven nationalen Gesetze nicht kippen. Doch für deutsche Konzerne wäre die Umsetzung der Richtlinie aufgrund anderer nationaler Bestimmungen fatal. Das liberale Übernahmegesetz würde deutsche Konzerne zu Freiwild auf dem europäischen Wirtschaftsmarkt machen. Die EU und das Tabakwerbeverbot Ein neues Kapitel im Kampf gegen den blauen Dunst: Die EU-Kommission will jegliche Tabak- und Zigarettenwerbung in Zeitungen, Zeitschriften und im Internet verbieten. Auch das Sponsoring von Zigaretten, wie etwa in der Formel 1, soll untersagt werden. Bereits im letzten Jahr hatte EU-Verbraucherkommissar David Byrne einen Anlauf unternommen. Doch der EuGH kippte die Richtlinie wegen Kompetenzüberschreitung der Kommission. News: Die Woche in Brüssel Redaktion Gisela Palmes ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen WDR Pressestelle Annette Metzinger Tel 0221 220 2770 Agentur Ulrike Boldt Tel 02150 20 65 62 uliboldt@aol.com Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: