WDR Westdeutscher Rundfunk

Das Erste, Samstag, 21. Oktober 2000, 20.15 - 22.15 Uhr

Köln (ots) - DIE Lotto SHOW mit Ulla Kock am Brink Diesmal top in ihrem Job: Showmaster Rudi Carrell, Frank Elstner und Kurt Felix sowie prominente Radiomoderatoren, geschickte Baggerfahrer und wendige Möbelpacker Show-Acts: Andrea Bocelli und Barry White Frank Elstner, Stefanie Tücking, der jodelnde Japaner Takeo Ischi und viele mehr ... In der Lotto SHOW am 21. Oktober 2000 freut sich Ulla Kock am Brink live über ein tolles Aufgebot an prominenten TopJob-Spielern und Showgästen. Auch die Musik-Acts sind mit Andrea Bocelli und Barry White hochkarätig besetzt. Der italienische Erfolgstenor singt die Arie "La donna e mobile" aus der Oper "Rigoletto". Sie ist eines der Highlights seines aktuellen Albums "Verdi". Soulfeeling ist angesagt, wenn Barry White die Bühne betritt. Der stimmgewaltige US-Star, der zur Zeit regelmäßig in der Kultserie "Ally McBeal" zu hören ist, wird ein Medley seiner größten Hits präsentieren. Doch wie immer sind die 49 Lottospieler, die um den Hauptgewinn von einer Million Mark zittern, die eigentlichen Stars im Studio 4 der Warner Bros. Movie World in Bottrop-Kirchhellen. Gespielt wird nach den neuen Regeln der Lotto SHOW, die in der letzten Sendung am 26. August auf Anhieb fast fünf Millionen Zuschauer (21,5 Prozent MA) begeisterte und die Lotto SHOW zum deutlichen Gewinner am Samstagabend machte. Auch diesmal werden die sechs Lottospieler, die auf den Einzug ins Finale hoffen dürfen, bereits vor der ersten Spielrunde aus den 49 Anwärtern im Studio gezogen. Wer von ihnen dann allerdings die vier Spielrunden und das Halbfinale übersteht, entscheiden nicht sie, sondern die TopJobber - also die Mitspieler, die von sich sagen: "Ich bin top in meinem Job." Diesmal dabei: Baggerfahrer, die Showmaster Rudi Carrell, Frank Elstner und Kurt Felix, Möbelpacker sowie Radiomoderatoren. Sie sind mit Stefanie Tücking (SWR 3), Krazy Dazy (Energy 103,4) und Stefan Meixner (Antenne Bayern) prominent vertreten und müssen in einer witzigen Spielrunde ihre Hit-Kenntnisse unter Beweis stellen - und das unter verschärften Bedingungen. Denn für den besonderen Sound sorgt dabei der jodelnde Japaner und Volksmusikliebling Takeo Ischi. Mitmachen und gewinnen können aber auch die Zuschauer daheim. Im Telefonspiel geht es um satte 100.000 Mark. Alles, was man tun muss, ist, am Sendungstag ab 8.00 Uhr morgens die Telefonnummer 0137/20400- zu wählen und die persönliche Glückszahl zwischen 01 und 49 (immer zweistellig) anzuhängen. Bei der Zusatzchance winken sogar bis zu 500.000 Mark. Es gewinnt, wer auf seinem aktuellen Samstagslotto-Schein vom Showabend (Ziehung um 19.50 Uhr) die Zahlen der sechs in der Lotto SHOW ausgelosten Lottospieler angekreuzt hat - unabhängig davon, ob man in der regulären Ziehung gewonnen hat. Und so wird man Lottospieler in der Lotto SHOW: Am 18. und 21. Oktober 2000 Lotto spielen und dabei Spiel 77 ankreuzen. Im Rahmen einer bundesweiten Sonderauslosung des Deutschen Lotto- und Totoblocks wird in der Lotto SHOW eine fünfstellige Gewinnzahl bekannt gegeben. Bei Übereinstimmung mit den letzten fünf Ziffern der Spiel 77-Nummer auf dem aktuellen Spielschein vom Lotto am Samstag oder Lotto am Mittwoch gibt es in jedem Fall 1.000 Mark und die große Chance, in einer der nächsten Shows dabei zu sein. DIE Lotto SHOW entsteht in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Lotto- und Totoblock und wird von ARD/WDR und der Firma G.A.T. produziert. Die nächste Lotto SHOW gibt es am 2. Dezember 2000. Redaktion Michael Au ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: WDR-Pressestelle, Veronika Nowak Tel. 022/220-8475 Fotos über www.ard-foto.de Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: