WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Freitag, 06. Oktober 2000, 18.05 bis 18.20 Uhr
Hier und Heute - Streifzüge

Düsseldorf (ots) - Satansröhrling und Drachendrecke Eine Reportage von Anja Koenzen Um 800 wurde Bad Laasphe als "Lasaffa" das erste Mal erwähnt. "Lasaffa" heißt Lachswasser, doch der Lachs schwimmt hier schon lange nicht mehr. Stattdessen bevölkern Bachneunauge und Koppen die naturnahen Gewässer um Bad Laasphe. Erholungssuchende dagegen baden lieber im Kneippheilbad des Naturparks Rothaar-gebirge. Die Wälder des Rothaargebirges sind auch ein Eldorado für Feinschmecker, denn hier gibt es Pilze satt, so dass sich die Teilnehmer der dort angebotenen Pilzseminare stets über reich gefüllte Körbe freuen können und zahlreiche Arten kennen lernen - vom Satansröhrling bis zur Drachendrecke. Wer lieber Pilze isst als sucht, findet zahlreiche Spitzenrestaurants in dem Kurort. Oberhalb von Bad Laasphe thront das Schloss Wittgenstein, das der Landschaft den Namen gab und eine zum Teil geheimnisvolle Geschichte besitzt. Redaktion: Gerhard Skrobicki ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: Michaela Kastrup, WDR-Pressestelle Funkhaus Düsseldorf (02 11)/89 00-5 06 (02 11/89 00-3 09 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: