WDR Westdeutscher Rundfunk

Day of Song im WDR Der Tag der Chöre & Sing mit! Das Abschluss-Konzert

Köln (ots) - WDR Fernsehen,

Samstag, 5. Juni 2010 von 17.20 Uhr bis 17.50 Uhr und Sonntag, 6. Juni 2010 von 20.15 Uhr bis 21.45 Uhr

Day of Song im WDR

Der Tag der Chöre & Sing mit! Das Abschluss-Konzert

Jeder kann singen! Das ist die Botschaft des Ruhr2010 Projekts "!Sing - Day of Song". Und am 5. Juni 2010 sollen alle mitsingen. Das WDR Fernsehen berichtet in zwei Sondersendungen über den "Day of Song".

Am Nachmittag des 5. Juni 2010 in DER TAG DER CHÖRE - DAY OF SONG ab 17.20 Uhr sendet der WDR live eine halbe Stunde von der Künstlerzeche Fritz in Herne. Mit Reportagen von allen Sing-Veranstaltungen, Live-Schalten von großen Chorfesten und vielen Auftritten großer und kleiner Chöre. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang wird auf Marktplätzen, in Kirchen, auf Schiffen und Inseln, in Parks, Konzerthäusern und auf Halden in über 600 Konzerten gesungen. Um 12.10 Uhr, direkt nach dem Läuten der Kirchturmglocken, stimmen alle gleichzeitig in den Städten das Steigerlied "Glück Auf!" und "Komm zur Ruhr" von Herbert Grönemeyer an. Moderiert wird die Sendung von Martin von Mauschwitz (Aktuelle Stunde). Außerdem wird der Chor der Aktuellen Stunde auftreten, mit vielen Zuschauern, geleitet von Moderator Thomas Heyer.

Am Abend kommen dann über 200 Chöre in der Arena in Gelsenkirchen zum großen Abschlusskonzert zusammen: mehr als 7.000 Sängerinnen und Sänger auf dem Spielfeld, Partnerchöre aus 14 Ländern, Bühnen- und Badewannenprofis singen gemeinsam. Auch hier berichten wir in einer Sondersendung, und zwar am Sonntag Abend um 20.15 Uhr im WDR. In der 90-minütigen Sendung SING MIT - DAY OF SONG. ABSCHLUSS-KONZERT AUF SCHALKE zeigen wir einen Zusammenschnitt dieses einzigartigen Chorevents. Moderieren wird Catherine Vogel (Aktuelle Stunde).

Einer der "Chorleiter" ist Bobby Mc Ferrin, bekannt durch seinen Hit "Don't worry be happy..." Höhepunkt wird seine Acapella-Version der Beatles Hymne "Let it be" sein, gesungen von allen Zuschauern in der Arena.

Ein weiterer Gänsehautmoment könnte der Auftritt des belgischen Mädchenchors "Scala" sein. Die jungen Frauen singen moderne Pop- und Rocksongs. Bekannt wurden sie durch die "Die Ärzte". Sicher ist, dass sie gemeinsam mit den Sängerinnen und Sängern auf dem Spielfeld und etwa 40.000 Menschen in den Rängen singen.

Weitere Infos unter www.aktuellestunde.de.

Fotos finden Sie unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:

Angela Kappen, Stephanie Kunzia
WDR-Pressestelle, Funkhaus Düsseldorf
Telefon 0211/8900-506
presse.duesseldorf@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: