WDR Westdeutscher Rundfunk

ARD-Sendung "Wahlarena" für Deutschen Fernsehpreis 2009 nominiert

    Köln (ots) - Die Jury des Deutschen Fernsehpreises hat in der Kategorie "Beste Informationssendung/Moderation" die ARD-Sendung "Wahlarena" für den Deutschen Fernsehpreis 2009 nominiert.

    Die beiden "Wahlarena"-Ausgaben, bei der am 07. September 2009 Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und am 08. September 2009 SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier zu Gast waren, wurden von den Chefredakteuren Jörg Schönenborn (WDR) und Andreas Cichowicz (NDR) moderiert. Jeweils rund 150 repräsentativ ausgewählte Zuschauerinnen und Zuschauer hatten dabei die Gelegenheit, die Kanzlerin und den Kanzlerkandidaten direkt zu ihrer Politik zu befragen und sich in den spannenden Wahlkampf einzuschalten (Redaktion: Udo Grätz/WDR, Gabi Kostorz/NDR).

    Die Jury unter Vorsitz von Bettina Böttinger hob hervor, dass im Sendungskonzept der "Wahlarena" die Beteiligung der Zuschauer in den Vordergrund gestellt wurde. In Verbindung mit einer intelligenten Moderation sei ein eigenes kreatives Format gelungen.

    Die 11. Verleihung des DEUTSCHEN FERNSEHPREISES findet am Samstag, den 26. September, im Kölner Coloneum statt.

    www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Annette Metzinger, WDR-Pressestelle, Telefon 0221 220 2770
www.presse.wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: