WDR Westdeutscher Rundfunk

Wer darf was im Internet ? - Medienpolitische Diskussion auf Phoenix und im WDR Fernsehen

    Köln (ots) - Phoenix, Donnerstag, 16. Oktober 2008  21.45 bis 23.00 Uhr  Phoenix WDR Fernsehen, Samstag, 18. Oktober 2008,  12.30 bis 13.45 Uhr Phoenix, Sonntag, 19. Oktober 2008, 17.00 bis 18.15 Uhr

    Wer darf was im Internet ?  - Medienpolitische Diskussion mit:

    Fritz Raff (ARD-Vorsitzender), Bodo Hombach (Geschäftsführer WAZ-Mediengruppe), Eva-Maria Michel (stellv. WDR-Intendantin und WDR-Justitiarin), Volker Lilienthal (Publizist) und Helmut Heinen (Präsident BDZV).

    Diskussionsleitung: Jörg Schönenborn, WDR-Chefredakteur

    Hörfunk, Fernsehen und Internet. Die Grenzen zwischen den Medien sind inzwischen fließend. Nun wollen die Ministerpräsidenten der Länder im Rundfunkgesetz festlegen, welche Aktivitäten die öffentlich-rechtlichen Sender im Internet zukünftig entfalten dürfen. Die Verleger befürchten starke Konkurrenz für ihre meist werbefinanzierten Angebote und fordern enge Grenzen.

    Dürfen die öffentlich-rechtlichen Sender demnächst keine Veranstaltungstipps mehr auf ihren Internetseiten publizieren und Zusammenfassungen ihrer Ratgebersendungen nur noch zeitlich begrenzt zur Verfügung stellen?

    Die Gesprächsrunde will die unterschiedlichen Interessenslagen herausarbeiten und diskutieren, wer was im Internet darf.

    Redaktion:    Udo Grätz

Pressekontakt:
Annette Metzinger, WDR-Pressestelle, Telefon 0221/220-2770

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: