WDR Westdeutscher Rundfunk

"Wer hat Schuld an der momentanen Misere "auf Schalke" und beim BVB?"
WDR 2 Hörer-Aktion fand riesige Resonanz.

Köln (ots) - "Die heutigen Spieler haben keinen Bezug mehr zu ihrem Verein" - das war nur einer von vielen Kritikpunkten, die am Mittwoch Abend (15. März) im Rahmen einer Aktion auf WDR 2 geäußert wurden. Die Redaktion der "WDR 2 Sportzeit" (19.05 - 22.00 Uhr) hatte den Hörerinnen und Hörern die Frage gestellt: "Wer hat Schuld an der momentanen Misere "auf Schalke" und bei Borussia Dortmund?" Die Resonanz der Telefonanrufe, der eingegangenen Faxe und der zugesandten Emails war überwältigend. Viele Hörer, so die Auswertung, haben ihrem Unmut zwar Luft gemacht, aber auch Lösungsvorschläge eingebracht. Im Verlauf der Sendung hatten auch Rudi Assauer (FC Schalke 04) und Michael Meier (Borussia Dortmund), die Manager der beiden Reviervereine, zu den Hörer-Äußerungen Stellung genommen. Wegen der bemerkenswerten Resonanz der Aktion will WDR 2 seine Hörerinnen und Hörer künftig noch stärker in seine Programmaktivitäten einbinden. Dazu erklärt Programmchef Reinhold W. Vogt: 'Das wird nicht nur den Sport betreffen, sondern einfach alle Bereiche, wo etwas den Hörerinnen und Hörern unter den Nägeln brennt'. ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen Maksut Kleemann / WDR-Pressestelle Tel. 0221 - 220 - 8527 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: