ADAC

Stauprognose für das Wochenende 17. bis 19. Juli 2015
Ferienbeginn im Norden und Osten Deutschlands sorgt für Stop-and-go

München (ots) - Mit dem Ferienbeginn in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Schleswig-Holstein rollt an diesem Wochenende eine neue Reisewelle durch Deutschland. Staustufe Rot heißt es auf allen wichtigen Nord-Süd-Routen, den Fernstraßen zur Nord- und Ostsee sowie in den Ballungsräumen Berlin, Hamburg, Köln und München.

Die staureichsten Fernstraßen im Überblick:

   - A 1 Köln - Dortmund - Bremen - Hamburg - Puttgarden
   - A 2 Oberhausen - Dortmund - Hannover - Berlin
   - A 3 Oberhausen - Köln - Frankfurt - Nürnberg - Passau
   - A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Dresden
   - A 5 Hattenbacher Dreieck - Frankfurt - Karlsruhe - Basel
   - A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
   - A 7 Hamburg - Flensburg
   - A 7 Hamburg - Hannover - Kassel - Würzburg - Ulm - Füssen/Reutte
   - A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
   - A 9 Berlin - Nürnberg - München
   - A 19 Dreieck Wittstock/Dosse - Rostock
   - A 24 Berlin - Dreieck Wittstock/Dosse
   - A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen
   - A 93 Inntaldreieck - Kufstein
   - A 95/B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
   - A 96 München - Lindau
   - A 99 Umfahrung München 

Im Ausland ist die Verkehrssituation besonders in Österreich und Italien angespannt. Für viele Reisende aus Nordeuropa geht der Urlaub in den kommenden Tagen zu Ende. Daher ist mittlerweile nicht nur mit Staus in die Feriengebiete zu rechnen, sondern auch in der Gegenrichtung.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Johannes Boos
Tel.: ++49 (0)89 / 7676-2078
E-Mail: johannes.boos@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: