ADAC

Öl billiger - auch Spritpreise sinken

München (ots) - Dem gesunkenen Ölpreis haben es die Autofahrer zu verdanken, dass die Kraftstoffpreise in Deutschland erneut nachgegeben haben. So zeigt die aktuelle ADAC Auswertung, dass der durchschnittliche Preis für einen Liter Super E10 gegenüber der Vorwoche um 0,7 Cent auf 1,519 Euro gesunken ist. Diesel verbilligte sich binnen Wochenfrist um 0,9 Cent und kostet jetzt im bundesweiten Mittel 1,359 Euro.

Ein Barrel Rohöl der Sorte Brent kostet aktuell 98 Dollar und damit drei Dollar weniger als vor einer Woche. Auf konstant niedrigem Niveau verharrt hingegen der Eurokurs. Der ADAC weist darauf hin, dass die Kraftstoffpreise örtlich und im Tagesverlauf erheblich voneinander abweichen können, ein Vergleich der Preise vor dem Tanken sich somit immer lohnt. Informationen über die günstigste Tankstelle in der Nähe oder entlang einer Reiseroute gibt es unter www.adac.de/tanken sowie über die App "ADAC Spritpreise".

Hinweis für die Redaktion: Zu diesem Text bietet der ADAC unter www.presse.adac.de eine Grafik an.

Pressekontakt:

ADAC Öffentlichkeitsarbeit
Externe Kommunikation
Andreas Hölzel
Tel.: +49 (0)89 7676 5387
E-Mail: andreas.hoelzel@adac.de
Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: