ADAC

ADAC und Volkswagen Motorsport setzen Zusammenarbeit fort

    München (ots) - Mit dem ADAC VW Lupo Cup und dem ADAC VW New Beetle Cup ist die deutsche Motorsportszene in den letzten Jahren um zwei große Attraktionen reicher geworden. Der ADAC und Volkswagen Motorsport fördern hier gezielt den Nachwuchs. Auch im neuen Jahrtausend wird die erfolgreiche Zusammenarbeit fortgesetzt.

    Die Auftaktrennen finden am 28. Mai in Hockenheim im Rahmen des Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) statt. Abseits der neun Rennen in Deutschland gehen die beiden Rennserien aus dem Hause Volkswagen neue, aber auch getrennte Wege: So wird der New Beetle Cup am 16. - 18. Juni seine Premiere auf dem nordamerikanischen Kontinent geben. In Verbindung mit dem "Grand Prix Air Canada" sollen die 204 PS starken Renn-Beetles auch in Montreal für eindrucksvolle Rennszenen sorgen.

    Neben dem üblichen Starterfeld werden in einem zusätzlichen Prominenten-Rennen auch internationale Motorsportgrößen an den Start gehen. Ein weiteres Saisonhighlight wird der Auftritt des New Beetle Cups im Rahmen des Truck Grand Prix am 15. - 16. Juli auf dem Nürburgring.

    Der Lupo Cup macht ebenfalls einmal Station im Ausland: Die Nachwuchsserie startet im Rahmen des traditionellen 25-Stunden-Rennens in Spa-Francorchamps.

  Terminkalender des ADAC VW New Beetle Cup und ADAC VW Lupo Cup:

    28. Mai            Hockenheim
    18. Juni          Oschersleben  (nur Lupo)
    18. Juni          Montreal - "Grand Prix Air Canada" (nur Beetle)
      9. Juli          Norisring
    16.Juli            Nürburgring - Truck Grand Prix  (nur Beetle)
    22. Juli          Spa-Francorchamps - 25-h-Rennen  (nur Lupo)
      6. August        Sachsenring
    20. August        Nürburgring
      3. September  Lausitzring
    24. September  Oschersleben
      8. Oktober      Nürburgring
    29. Oktober      Hockenheim

ots Originaltext: ADAC
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Pressekontakt: Peter M. Lill
ADAC-Pressestelle
Tel.: (089) 76 76- 24 66
Fax:  (089) 76 76- 28 01
presse@zentrale.adac.de
http://www.presse.adac.de

Anfragen von Funk und Fernsehen bitte an das ADAC-Studio:
Tel.: (089) 76 76- 20 78
oder (089) 76 76- 20 49
oder (089) 76 76- 26 25

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: