CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Wissmann: Schröder vergisst die Arbeitslosen

Berlin (ots) - Zu den neuesten Zahlen zur Entwicklung am Arbeitsmarkt erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Matthias Wissmann MdB: Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist weiterhin erschreckend hoch. Auch die üblichen saisonalen Verbesserungen im Frühjahr können nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Bundesregierung zur Lösung der Massenarbeitslosigkeit in vier Jahren nichts Substanzielles zu Stande gebracht hat. Konsequenterweise wurde das Thema Arbeitslosigkeit in der jüngst vorgelegten rot-grünen Regierungsbilanz nicht erwähnt. Bundeskanzler Schröder hat die Arbeitslosen vergessen. Die ständig steigende Zahl von Unternehmenspleiten macht deutlich, dass unabhängig vom konjunkturellen Verlauf, strukturelle Ursachen wie zu viel Bürokratie und zu wenig Flexibilität den Arbeitsmarkt in Deutschland ersticken. So lange erst bei einem Wirtschaftswachstum von knapp zwei Prozent Beschäftigungsimpulse entstehen, ist es vergleichsweise unbedeutend, ob die Konjunktur um ein Zehntelprozentpunkt mehr wächst als erwartet. ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Pressestelle Tel.: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.de E -Mail: fraktion@cducsu.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: