CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Dött: Steuerliche Förderung soll Wohnungsbau beschleunigen

Berlin (ots) - Für private Investitionen in den Wohnungsmarkt sollen zusätzliche Anreize geschaffen werden

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble plant Sonderabschreibungen zur Förderung von preiswertem Wohnungsbau. Dazu erklärt die baupolitische Sprecherin der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Marie-Luise Dött:

"Die Bereitschaft von Finanzminister Wolfgang Schäuble zur steuerlichen Förderung des Wohnungsbaus begrüßen wir ausdrücklich. Nun sind die Länder am Zug, eine zügige Einigung mit dem Bund herbeizuführen.

Auch Normalverdiener ohne Anspruch auf sozialen Wohnraum haben zunehmend Schwierigkeiten, geeigneten Wohnraum im unteren und mittleren Preissegment zu finden. Von der Entlastungswirkung einer steuerlichen Förderung profitieren letztendlich alle Mieter.

Der Wohnungsbaubedarf von 350.000 Wohnungen pro Jahr lässt sich nicht allein durch den Bau neuer Sozialwohnungen decken. Hier ist die Bundesregierung bereits über ihre unmittelbare Verantwortung hinaus tätig geworden.

Wir brauchen nun zusätzlich die Förderung privater Investitionen in den frei finanzierten Mietwohnungsbau. Sie hat sich in der Vergangenheit grundsätzlich bewährt und eine umfangreiche Investitionsbereitschaft ausgelöst."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de
Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: