CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Doss: Rekord-Schwarzarbeit unter Rot-Grün

    Berlin (ots) - Zu den vorliegenden Zahlen des Instituts für
Angewandte Wirtschaftsforschung in Tübingen erklärt der
mittelstandspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr.
h.c. Hansjürgen Doss MdB:
    
    Die Ursache für die dramatisch steigende Schwarzarbeit liegt
darin, dass Rot-Grün den Betrieben und Beschäftigten seit 1998 immer
mehr Belastungen aufgebürdet hat. Ökosteuer, hohe Lohnnebenkosten,
630-DM-Jobs, Bauabzugssteuer sind nur einige Beispiele. Wenn die
Schwarzarbeit gemessen am Bruttoinlandsprodukt auf 16,5 Prozent
steigt, liegt das einzig und allein an der wirtschafs- und
sozialpolitisch gescheiterten rot-grünen Koalition.
    
    Die Summe der gesamten rot-grünen Belastungen ist es, die die
Menschen in die Schwarzarbeit treibt. Eine Kehrtwende bei der
Schwarzarbeit wird nur möglich sein, wenn legale Arbeit - sowohl für
die Betriebe als auch für die Beschäftigten - wieder bezahlbar wird.
    
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
E -Mail: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: