CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Lange/Jarzombek: Verkehrsdaten wichtig für moderne Gesellschaft

Berlin (ots) - Anonymisierte Mautdaten ermöglichen intelligente Verkehrskonzepte

Der Bundestag hat am gestrigen Donnerstag ein Gesetz zur Ausweitung der Lkw-Maut beschlossen und einen entsprechenden Entschließungsantrag verabschiedet. Dazu erklären der verkehrspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ulrich Lange, und der Sprecher für die Digitale Agenda Thomas Jarzombek:

"Der parallel mit dem Gesetz zur Ausweitung der Lkw-Maut beschlossene Entschließungsantrag steht für die moderne Verkehrspolitik der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Die im Entschließungsantrag enthaltene Nutzbarmachung der Lkw-Mautdaten - in anonymisierter Form und in enger Abstimmung mit den Datenschutzbeauftragten - eröffnet neue Möglichkeiten für eine intelligente, zukunftsgerichtete Verkehrssteuerung.

Mautdaten geben uns Informationen über die Verkehrslage. Ihre Analyse wird zu einer besseren Vorhersage von Staus führen. Durch intelligente Verkehrsleitsysteme können die Verkehrsströme besser gesteuert werden. Dies wird Staus erheblich reduzieren und somit auch einen großen volkswirtschaftlichen Nutzen mit sich bringen. Ebenso könnten in Zukunft auch Startup-Unternehmen mobile Anwendungen entwickeln, mit deren Hilfe die Autofahrer noch intelligenter an ihr Ziel geleitet werden. Die Wissenschaft hat nun die Aufgabe, mit den Daten neue Möglichkeiten zur intelligenten Verkehrslenkung zu erforschen."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: