CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Rupprecht/Volmering: Mit Digitaler Bildung machen wir Alt und Jung fit für die Zukunft

Berlin (ots) - Bildung und Forschung schaffen die Basis für die digitale Zukunft Deutschlands

Heute berät der Deutsche Bundestag einen Antrag der Koalitionsfraktionen zur Digitalen Bildung. Hierzu erklären der bildungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Albert Rupprecht, und der zuständige Berichterstatter Sven Volmering:

Albert Rupprecht: "Die Digitalisierung verändert alles. Der Kühlschrank bestellt die Einkäufe selbst und das Auto fährt alleine zur Werkstatt. Ob Haushalt, Auto, Schule oder Betrieb - alle Lebensbereiche sind betroffen. Niemand wird sich dem entziehen können. Damit die Menschen einerseits den neuen Anforderungen gewachsen bleiben und andererseits in der digitalisierten Welt noch selbstbestimmt leben können, ist die digitale Bildung für uns unverzichtbar. Wir wollen die digitale Bildung vom Kindergarten bis zur Weiterbildung fördern und dabei besonders die Lehrkräfte stärken und unterstützen. Auf sie kommt es ganz wesentlich an.

Die digitale Entwicklung kann dabei nur gelingen, wenn die Sicherheit im Netz gewährleistet ist. Niemand macht Telebanking, wenn er fürchten muss, ausgespäht zu werden. Deshalb fördern wir nicht nur die Digitale Bildung, sondern auch die IT-Sicherheitsforschung ist uns wichtig. Hierfür stellen wir bis 2020 rund 180 Millionen Euro bereit."

Sven Volmering: "Die Bereiche Lernen, Wissensaneignung und Mediennutzung ändern sich durch die Digitalisierung fundamental. Wir müssen die Lebensrealität des 21. Jahrhunderts in die Schulen holen und allen Kindern und Jugendlichen eine vernünftige digitale Grundbildung zukommen lassen. Diese ist eng mit Medienkompetenz verknüpft und meint das Wissen um den sicheren, verantwortungsvollen und kritischen Umgang mit digitalen Medien und Programmen. Dies ist eine immer wichtiger werdende Voraussetzung für Studium und Beruf.

Ich begrüße sehr, dass der Bund im Rahmen der Digitalen Agenda in Zusammenarbeit mit den Ländern eine Strategie Digitales Lernen entwickelt. Wie beim Thema Industrie 4.0 brauchen wir auch bei der Digitalen Bildung einen Schulterschluss aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft. Daher schlagen wir einen Pakt für Digitale Bildung vor, um die unterschiedlichen Aktivitäten zu bündeln."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: