CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Weinberg: Experten bestätigen positive Wirkungen des Elterngeld Plus

Berlin (ots) - Anhörung zum Gesetzentwurf

Am heutigen Montag hat der Deutsche Bundestag eine Expertenanhörung zum Gesetzentwurf zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf durchgeführt. Dazu erklärt der familienpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Marcus Weinberg:

"Die Anhörung des Gesetzentwurfes zum Elterngeld Plus hat unterstrichen, dass die CDU/CSU-Bundestagsfraktion mit der Weiterentwicklung des Elterngeldes genau richtig liegt. Neben dem "Leuchtturm" Kita-Ausbau mit dem Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz sind das Elterngeld und zukünftig das Elterngeld Plus die zentralen Instrumente für Familien, um Familienzeit und Erwerbstätigkeit besser zu kombinieren.

Die Entwicklung, die die unionsgeführte Bundesregierung mit der Einführung des Elterngeldes begonnen hat, wird jetzt zeitgemäß weitergeführt. Nachdem sich viele Studien, so insbesondere die Evaluation der familienpolitischen Leistungen, positiv über die familienpolitischen Wirkungen des Elterngeldes geäußert haben, wird jetzt ein Mehr an Flexibilisierung und Partnerschaftlichkeit geschaffen.

Alle Experten begrüßen grundsätzlich, dass das Elterngeld Plus den Wünschen von Müttern und Vätern Rechnung trägt. Das familienpolitische Ziel der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, dass beiden Elternteilen die Möglichkeit geboten wird, beruflich engagiert zu bleiben und mehr Zeit mit der Familie zu verbringen, wird erfüllt. Größere Flexibilität bei der Lebensplanung und eine bessere Integration beider Elternteile in den Arbeitsmarkt sind zu erwarten, so ein Sachverständiger.

Im parlamentarischen Verfahren werden wir jetzt noch an kleineren Stellschrauben nachjustieren."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de



Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: