CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Rupprecht: Mit Verfassungsänderung sorgen wir für Planungssicherheit an den Hochschulen

Berlin (ots) - Ausbau der Exzellenz in Deutschland

Die Koalitionsfraktionen haben sich am 25. Juni 2014 auf einen Entwurf zur Änderung des Grundgesetzes zum Zusammenwirken von Bund und Ländern in Wissenschaft, Forschung und Lehre verständigt. Hierzu erklärt der bildungs- und forschungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Albert Rupprecht:

Albert Rupprecht: "Mit befristeten Projekten wie der Exzellenzinitiative und dem Hochschulpakt haben wir zuletzt einen Qualitätssprung im deutschen Wissenschaftssystem gemacht. Unsere Wissenschaftseinrichtungen sind im internationalen Wettbewerb wieder an der Spitze. Durch den nun zwischen den Koalitionsfraktionen vereinbarten Text für eine Verfassungsänderung schaffen wir die Voraussetzungen, die geschaffenen Strukturen langfristig und nachhaltig zu gestalten sowie Exzellenz in der Breite und Spitze auszubauen. Besonders die Zusammenführung von Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen wird dadurch mit einem Schlag von rechtlichen Klimmzügen wie beim Karlsruher Institut für Technologie (KIT) oder dem Berliner Institut für Gesundheitsforschung (BIG) befreit und so nachhaltig beflügelt. Für den Innovationsstandort Deutschland und unseren Wohlstand insgesamt ist das ein Meilenstein."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: