CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Pfeiffer: Positive Wachstumsprognose - Große Herausforderungen bleiben bestehen

Berlin (ots) - Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung hat seine Konjunkturprognose für das Jahr 2014 aktualisiert und die Prognose für die Zuwachsrate des Bruttoinlandprodukts um 0,3 Prozentpunkte auf 1,9 Prozent angehoben. Hierzu erklärt der wirtschafts- und energiepolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Joachim Pfeiffer:

"Die Anhebung der Konjunkturprognose durch den Sachverständigenrat ist ein erfreuliches Zeichen für die robuste wirtschaftliche Lage Deutschlands. Wir ernten damit die Früchte der zukunftsgerichteten Politik, die in den letzten Legislaturperioden unter unionsgeführten Bundesregierungen geführt worden ist. Diese Grundlagen wirken nun fort und befeuern den privaten Konsum, den Arbeitsmarkt und die Investitionen. Besonders erfreulich ist zudem, dass der Sachverständigenrat auch für die Euro-Zone seine Wachstumsprogose von 1,1, auf 1,3 Prozent erhöht.

Zu Recht weist der Sachverständigenrat jedoch auch darauf hin, dass diese positiven Aussichten nicht zu falschen Schlüssen verleiten dürfen. Im Gegenteil steht Deutschland vor gewaltigen Herausforderungen. Angesichts steigender Lebenserwartung, zunehmenden Fachkräftemangels sowie der bevorstehenden Verrentungswelle für die "Babyboomer"-Jahrgänge führt in Zukunft kein Weg an längeren Arbeitszeiten vorbei. Insbesondere gilt es, bei den laufenden arbeitsmarkt- und rentenpolitischen Gesetzesvorhaben Augenmaß zu bewahren und keine falschen Anreize für eine neue Frühverrentungswelle sowie gegen die Aufnahme einer Fachausbildung bei jungen Menschen zu setzen."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: