CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Rauen: Arbeitsmarkzahlen bestätigen Versagen der Regierung

    Berlin (ots) - Zu den heute veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen
der Bundesanstalt für Arbeit für den Monat März 2001 erklärt der
Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Peter
Rauen MdB:
    
    Die Bundesregierung bewegt auf dem Arbeitsmarkt nichts mehr.
    
    Noch nie seit der Wiedervereinigung war der Rückgang der
Arbeitslosigkeit im März so gering wie diesmal. Um saisonale Effekte
bereinigt stieg die Zahl der Arbeitslosen gegenüber Februar sogar um
12.000.
    
    Ebenso wie die dramatisch verschlechterten Wachstumsaussichten für
das laufende Jahr zeigt dies, dass die Bundesregierung sich nicht
länger auf dem Ruhekissen einer durch den niedrigen Eurokurs
beflügelten Exportkonjunktur ausruhen kann. Die überfälligen
Strukturreformen auf dem Arbeitsmarkt müssen endlich angepackt
werden.
    
    Bundeskanzler Schröder will sich an den Erfolgen am Arbeitsmarkt
messen lassen. Wenn es ihm damit ernst ist, kann sich die SPD einen
neuen Kanzlerkandidaten suchen.
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: