CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Brähmig: Langfristige Konzepte zur Tourismusförderung nötig

    Berlin (ots) - Zur heutigen Debatte des Deutschen Bundestages zum
tourismuspolitischen Bericht der Bundesregierung erklärt der
Vorsitzende der Arbeitsgruppe Tourismus der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Klaus Brähmig MdB:
    
    Der tourismuspolitische Bericht der Bundesregierung verdeutlicht,
dass der rot-grünen Bundesregierung langfristige Konzepte zur
Belebung der deutschen Tourismusbranche fehlen. Die
CDU/CSU-Tourismuspolitiker fordern die Bundesregierung auf, diesen
Bericht künftig jährlich vorzulegen und deutlich mehr fundiertes
Zahlenmaterial aufzunehmen, damit die Branche und die politisch
Verantwortlichen eine wirkliche Planungshilfe erhalten. Vor allem
aber sind mehr programmatische Aussagen und langfristige Konzepte zur
Förderung der deutschen Tourismuswirtschaft nötig.
    
    Mit der wissentlichen Aussparung kontroverser Themen wie den
Auswirkungen der Neuregelung der 630 DM-Jobs und den Belastungen
durch die Einführung der Ökosteuer ignoriert der Bericht auch die
tatsächliche Situation und wirklichen Probleme der Branche. Die
kontinuierlichen Zuwächse im Deutschlandtourismus bei Übernachtungen
und Gästeankünften sind nur die eine Seite der Medaille - und im
übrigen kein Verdienst der Bundesregierung, die dies als Erfolg ihrer
Politik beansprucht. Die andere Seite der Medaille sieht dagegen eher
düster aus: stagnierender Umsatz der Betriebe, rückläufige
Beschäftigtenzahlen, niedrige Auslastungsquoten der
Beherbergungsbetriebe, sinkende Gewinne vieler vor allem
mittelständischer Betriebe, schlechte Eigenkapitalausstattung und
zunehmende Insolvenzen. Hier zeigen sich die fatalen Folgen
insbesondere der Neuregelung der 630 DM-Jobs und der Ökosteuer, die
die Entlastungseffekte der privaten Haushalte durch die so hoch
gepriesene Steuerreform an der Zapfsäule verpuffen lässt.
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: