CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion: Breuer: Kosmetische Korrekturen können Kahlschlag nicht verdecken

Berlin (ots) - Zu den heutigen Änderungen des Standortkonzeptes durch Verteidigungsminister Scharping erklärt der verteidigungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Paul Breuer MdB: Wir freuen uns über jeden Standort, der nicht geschlossen wird. Kosmetische Korrekturen, die an den betroffenen Standorten den Schaden etwas mildern, ändern jedoch nichts an Scharpings unglaubwürdigem Verhalten, den nicht gehaltenen Versprechungen und seinem Kahlschlagkonzept. Dafür muss der Verteidigungsminister die volle Verantwortung übernehmen. Jetzt ist der Bundeskanzler gefordert, den ca. 100 betroffenen Regionen glaubwürdige finanzielle Hilfe für Konversionsprogramme bereit zu stellen. ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Pressestelle Tel.: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.bundestag.de E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: