CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Heiderich: Gentechnik-Grenzwerte auf 1 % vereinheitlichen

    Berlin (ots) - Zur TAB (Technikfolgen-Abschätzungs)-Studie "Risikoabschätzung transgener Pflanzen" erklärt der Berichterstatter für Gentechnik der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Helmut Heiderich MdB:          Wie die Studie zeigt, ist der Nachweis von gentechnischen Bestandteilen in Lebensmitteln bisher nicht eindeutig und standardisiert geregelt.

    Öffentlichkeit und Verbraucher werden deshalb immer wieder mit Meldungen konfrontiert, dass gentechnische Inhaltsstoffe nicht ausgewiesen seien.

    In der Praxis werden die Analyseverfahren immer weiter verfeinert.
Die Nachweisgrenze verschiebt sich bis zur Feststellung kleinster
Spuren. Solche Spurenanalysen sind jedoch stark zufallsabhängig und
führen zu Rechtsunsicherheit bei Herstellern, Lebensmittelüberwachung
und Konsumenten. Es ist deshalb sinnvoll und notwendig, zu einem
einheitlichen, standardisierten  Schwellenwert zu kommen.
    
    Bisher gilt eine 1 %-Grenze nur für Mais- und Sojaprodukte bei
zufälliger, unvermeidbarer Verunreinigung. Diese Regelung sollte
jetzt auf alle anderen Bereiche der Abgrenzung von gentechnischen
Inhaltsstoffen ausgedehnt werden, um Klarheit und Übersichtlichkeit
zu gewinnen.
    
    Ein geringerer Wert als 1 % würde nach Ansicht der Wissenschaftler
"zu einer kaum noch differenzierenden Kennzeichnung führen". Diese
wäre weder vernünftig praktizierbar, noch für den Konsumenten
hilfreich.
    
    Die baldige Durchsetzung der 1 %-Grenze auf breiter
gesellschaftlicher Basis würde Verunsicherung abbauen,
Verlässlichkeit schaffen und Vertrauen entwickeln.
    
    
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: