CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Widmann-Mauz: Gewalt gegen Frauen beginnt in den Köpfen

    Berlin (ots) Anläßlich des Internationalen Tages "Nein zur Gewalt
gegen Frauen" erklärt die Vorsitzende der Gruppe der Frauen der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Annette Widmann-Mauz MdB:
    
    Gewalt beginnt in den Köpfen und endet mit Taten.
    
    Gewalt kann deshalb nur dann wirkungsvoll bekämpft werden, wenn
wir bei Denken und Handeln gleichzeitig ansetzen.
    
    Gewalt gegen Frauen begegnet uns in vielen Formen - täglich.
    
    Sie darf aber nicht zu etwas Alltäglichem werden, bei dem wir aus
Bequemlichkeit wegschauen. Gewalt gegen Frauen geschieht in den
Medien und auf der Straße, im Betrieb und zu Hause. Sie kennt keine
sozialen und geographischen Grenzen. Es gibt sie subtil und ganz
offen, verbal und handgreiflich.
    
    Es ist Aufgabe der Gesellschaft, vor Gewalt zu schützen. Dies ist
insbesondere dann nicht leicht, wenn diese Gewalt nicht öffentlich,
sondern im privaten Bereich stattfindet. Wir sind alle gefordert,
dies nicht hinzunehmen. Dazu brauchen wir:
    
    * speziell ausgebildete Kräfte bei der Polizei, die auch bei
        häuslicher Gewalt angemessen einschreiten können,
    
    * Regelungen, die bereits bei massiver Bedrohung anwendbar sind
        und nicht erst, wenn etwas passiert ist,
    
    * mehr Beratungsstellen, die Netzwerke zwischen allen Beteiligten
        aufbauen und bei denen Betroffene Unterstützung finden können
        und
    
    * finanziell abgesicherte Frauenhäuser uns Zufluchtswohnungen.
    Die Bundesregierung ist aufgefordert, nicht nur einen "Aktionsplan
zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen" zu verkünden, sondern
Aktionen gegen Gewalt umzusetzen.
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: