CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Lohmann: Unter Rot/Grün mutieren die Krankenkassen zu Sparkassen

Berlin (ots) - Anlässlich der öffentlichen Anhörung zum Antrag der F.D.P. "Abschaffung der Arznei- und Heilmittelbudgets" erklärt der gesundheitspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Wolfgang Lohmann MdB: Mit der Aussage, die Krankenkassen verhalten sich wie Sparkassen, beschrieb ein Sachverständiger zutreffend die Rolle der Krankenkassen. Unter Rot/Grün verfolgen die Krankenkassen offenbar nur das Ziel des Sparens um des Sparens willen, die Frage einer flächendeckenden Gewährleistung einer medizinischen Versorgung scheint nicht zu interessieren. Die heutige Anhörung hat eindeutig gezeigt, dass diese Politik von Rot/Grün zu Lasten der Patienten geht. Die Vertreter der Patienten haben deutlich auf die Folgen für Schwerst- und Chronisch-Kranke hingewiesen. Aufgrund ihrer Ausführungen wurde deutlich, dass nicht nur in Einzelfällen, sondern aufgrund der Budgets flächendeckend eine Unterversorgung der Patienten mit Medikamenten, Krankengymnastik, Ergotherapie und Logopädie auszumachen ist. Außer den Krankenkassen hat sich eigentlich niemand von den anwesenden Sachverständigen für die Beibehaltung der Budgets ausgesprochen. Ich fordere die Ministerin auf, diese Kritik ernst zu nehmen und die Arznei- und Heilmittelbudgets abzuschaffen. ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: CDU/CSU-Bundestagsfraktion Pressestelle Tel.: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.bundestag.de E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: